Rückenschmerzen und Rückenschmerzen

Unerträgliche Rückenschmerzen: Was tun?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

La Schmerzen im unteren Rückenbereich ist ein häufiges Problem, auf das viele Menschen stoßen. Sie kann sein durch verschiedene Faktoren verursacht, wie ein schlechte Haltungvon falsche Hebetechniken ou sogar Stress.

 

Rückenschmerzen lassen sich in den meisten Fällen mit einfachen Maßnahmen lindern. In diesem Artikel werden wir einige der besten Möglichkeiten diskutieren Rückenschmerzen behandeln.

 

Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie Sie dem vorbeugen können Schmerzen im unteren Rückenbereich entstehen erst gar nicht!

Anatomie der lumbosakralen Wirbelsäule

 

La lumbosakrale Wirbelsäule besteht aus dem unteren Teil der Spalte, der den letzten enthält Wirbeltier Lendenwirbelsäule (L5) und das Kreuzbein. Das Kreuzbein ist ein dreieckiger Knochen, der sich an der Basis des Kreuzbeins befindet Rücken und mit den Hüftknochen verbunden.

 

Lendenwirbelsäule
Quelle

 

Die lumbosakrale Wirbelsäule ist dafür verantwortlich, den größten Teil des Körpergewichts zu tragen und die Bewegungen der unteren Gliedmaßen zu unterstützen.

 

Die Wirbel der lumbosakralen Wirbelsäule sind größer und dicker als die an der Spitze der Wirbelsäule, und sie sind durch starke Bänder und Muskeln verbunden.

 

Dieser Bereich der Rücken ist auch von einer schützenden Knorpelschicht umgeben Bandscheiben. Die Bandscheibe wirkt als Stoßdämpfer, dämpft Stöße und ermöglicht eine flüssige Bewegung des Bandscheibenvorfalls Rücken.

 

La lumbosakrale Wirbelsäule ist eine komplexe Struktur, die eine wichtige Rolle bei der Unterstützung und dem Schutz des unteren Rückens und des Beckens spielt. Durch das Verständnis seiner Anatomie kann man verstehen, wie anfällig dieser Körperbereich für Verletzungen ist und wie man ihn am besten schützt.

 

 

Was sind Rückenschmerzen? Definition

 

Le Rückenschmerzen ist eine häufige Erkrankung, die durch verschiedene Probleme verursacht werden kann. In den meisten Fällen Rückenschmerzen ist das Ergebnis einer Verletzung oder Muskelzerrung.

 

Sakrale Schmerzen
Quelle

 

Diese Art von Rückenschmerzen ist oft das Ergebnis des Hebens eines schweren Gegenstands oder plötzlicher Bewegungen, die den Rücken belasten Rückenmuskulatur. Wir sprechen dann von Hexenschuss.

 

Le Rückenschmerzen können auch durch degenerative Erkrankungen wie z B. lumbale Arthrose oder degenerative Bandscheibenerkrankungen.

LESEN :   Rückenschmerzen und Brechreiz: Wo ist der Zusammenhang?

 

Diese Zustände führen dazu, dass das Gewebe der Wirbelsäule zusammenbricht, was zu Schmerzen und Steifheit führt. Rückenschmerzen kann von leicht bis schwer reichen, und ihre Intensität und Dauer kann variieren. Rückenschmerzen sind für viele Menschen ein chronisches Problem.

 

 

Ursachen: Woher kommen Rückenschmerzen?

 

Le Rückenschmerzen ist ein häufiges Problem, das durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann. Schlechte Körperhaltung, schlechte Hebetechnik und Muskelungleichgewichte sind allesamt häufige Ursachen für Rückenschmerzen.

 

Zusätzlich Übergewicht und Schwangerschaft kann zusätzlichen Druck auf den Rücken ausüben und Schmerzen verursachen. Häufige Ursachen für Rückenschmerzen sind:

 

Ein Bandscheibenvorfall

 

Eine der häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen sind die Bandscheibenvorfall. Es passiert, wenn sich das weiche, gallertartige Zentrum einer Bandscheibe durch einen Riss in der harten äußeren Schicht wölbt.

 

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Herniated_Disc.png
Quelle

 

Dies kann eine ausüben Druck auf die Nerven die abreisen Rückenmark und Schmerzen, Taubheit oder Kribbeln verursachen. In manchen Fällen kann auch ein Bandscheibenvorfall dazu führen Muskelschwäche.

 

Obwohl jeder einen Bandscheibenvorfall entwickeln kann, tritt er häufiger bei Menschen auf, die übergewichtig sind oder deren Arbeit schweres Heben erfordert.

 

Hexenschuss

 

Le Hexenschuss ist ein medizinischer Begriff verwendet, um Rückenschmerzen zu beschreiben, die in den unteren Rücken ausstrahlen. Es ist eine häufige Erkrankung, die Menschen jeden Alters betrifft und durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann, darunter a schlechte Haltung, Muskelverspannungen oder einem Bandscheibenvorfall.

 

Obwohl die Hexenschuss Normalerweise nicht schwerwiegend, kann es sehr schmerzhaft sein und die Durchführung alltäglicher Aktivitäten erschweren.

 

Zygapophyseale Arthrose

 

Eine der häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen wurde Arthrose der Zygapophysealgelenke. Auch als Facettenarthritis bekannt, tritt dieser Zustand auf, wenn der Knorpel, der die Facettengelenke verschlechtern sich.

 

Die Knochen können dann aneinander reiben und verursachen Schmerzen, Steifheit und Schwellung. Arthritis der Facettengelenke wird häufig verursacht durch Gelenkverschleiß, kann aber auch das Ergebnis von a sein Verletzung oder Infektion. In einigen Fällen kann es sogar auf genetische Faktoren zurückzuführen sein.

 

Obwohl es keine Heilung gibt Arthrose von Gelenkfacettens können bestimmte Behandlungen helfen, Schmerzen zu lindern und die Mobilität zu verbessern.

LESEN :   Welche Medikamente gegen meine Rückenschmerzen? (Vorteile und Einschränkungen)

 

Spondylolisthese

 

Le Spondylolisthese ist eine Pathologie, bei der einer der Wirbel verrutscht und Schmerzen und Instabilität verursacht. Die häufigste Ursache für Spondylolisthese ist ein Geburtsfehler, bei dem die Gelenke zwischen den Wirbel nicht richtig ausgebildet sind.

 

Spondylolisthese
Quelle

 

Dies kann es den Wirbeln ermöglichen, sich während körperlicher Aktivität zu bewegen. Die anderen Ursachen für Spondylolisthese sind Traumata, Arthritis und degenerative Bandscheibenerkrankungen.

 

Zu den Symptomen der Spondylolisthese gehören Rückenschmerzen, Steifheit und Schwierigkeiten, den betroffenen Bereich zu bewegen.

 

Andere Ursachen für Schmerzen im unteren Rücken

 

Andere Ursachen für Rückenschmerzen sind:

 

  • Muskelkrämpfe
  • Die Schwangerschaft
  • Stress
  • Eine schlechte Ernährung
  • Genetisch

 

Schmerz ist die Art und Weise, wie unser Körper uns sagt, dass etwas nicht stimmt. Wenn wir Schmerzen verspüren, ist es wichtig, darauf zu achten, woher der Schmerz kommt und wie lange er anhält. Dies kann helfen, die Ursache des Schmerzes und die beste Art und Weise, ihn zu behandeln, zu bestimmen.

 

Zum Beispiel, wenn die Schmerzen strahlen ins Bein aus, es kann ein Zeichen für einen anderen Zustand sein, wie z Ischias, One Kruralgie oder Radikulalgie. Diese Erkrankungen erfordern oft andere Behandlungsmethoden als andere Schmerzarten.

 

Daher ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Schmerzen und ihre Bedeutung zu kennen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

 

 

Wann muss man sich Sorgen machen?

 

Bei den meisten sind Rückenschmerzen einfach die Folge Muskelspannung oder eine degenerative Erkrankung, in einigen Fällen können sie ein Zeichen für eine ernstere zugrunde liegende Erkrankung sein.

 

Hier müssen Sie anfangen, das Mögliche zu erkunden besorgniserregende Ursachen für Rückenschmerzen.

 

Stethoskop, das einen medizinischen Notfall darstellt
Quelle

 

In seltenen Fällen können Rückenschmerzen auch durch bösartige Tumore verursacht werden. Es ist daher wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn Rückenschmerzen länger als ein paar Tage anhalten, sich mit der Zeit verschlimmern oder von anderen Symptomen begleitet werden, wie z Gewichtsverlust oder Müdigkeit.

 

rote Fahnen für Rückenschmerzen

 

Obwohl die meisten Rückenschmerzen kein Grund zur Sorge sind, ist es immer am besten, auf der sicheren Seite zu sein und einen Arzt aufzusuchen, um eine ernsthafte Erkrankung auszuschließen.

 

 

Was ist zu tun?

 

Gegenüber a chronischer Schmerz Der untere Rücken kann extrem frustrierend sein. Traditionelle Behandlungen, wie z Schmerzmittel und Physiotherapie, kann etwas Linderung verschaffen, aber die Schmerzen bleiben oft bestehen. Wenn Sie Probleme haben Erleichterung finden, hier sind einige Lösungen, die Sie ausprobieren können.

LESEN :   Rückenschmerzen beim Aufwachen: Was tun? (Lösungen)

 

  • Akupunktur ist eine beliebte Behandlung für chronische Schmerzen, und es gibt Hinweise darauf, dass sie bei Rückenschmerzen wirksam sein kann. Wenn Sie Akupunktur ausprobieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie einen qualifizierten Arzt finden, der Erfahrung in der Behandlung von Rückenschmerzen hat.

 

  • Yoga und Dehnübungen kann auch helfen, Schmerzen im unteren Rücken zu lindern. Sanfte Yoga-Posen können helfen, die Muskeln rund um die Wirbelsäule zu stärken und die Flexibilität zu erhöhen. Dehnübungen können auch helfen, verspannte Muskeln zu lockern und die Bewegungsfreiheit zu verbessern.

 

rückenschmerzen übungen
Quelle

 

Es gibt auch eine Reihe von Selbstpflegemaßnahmen, die Sie zu Hause ausprobieren können, um Rückenschmerzen zu lindern:

 

  • Die Anwendung von Hitze oder Eis auf dem betroffenen Bereich kann helfen, Entzündungen und Schmerzen zu lindern.

 

 

  • Einnahme von Schmerzmitteln Over-the-Counter kann auch nützlich sein.

 

  • Wenn Ihre Schmerzen stark sind, können Sie auch darüber nachdenken Konsultieren Sie einen Chiropraktiker, Osteopathen oder Masseur.

 

Raus aus der Hölle der Rückenschmerzattacken in 3 Schritten (Videokurs)

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 1 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...