zervikale Röntgenaufnahme

Aufrichtung der Halswirbelsäule: Was tun? (Erläuterungen)

Anders als man meinen könnte, ist unser Rücken nicht gerade. Es präsentiert sich natürlich Krümmungen die eine optimale Stabilität, Dynamik und Kraftverteilung ermöglichen.

Die Geradheit von Halswirbelsäule ist ein pathologischer Zustand, der gekennzeichnet ist durch Verlust der natürlichen Krümmung des zervikalen Teils der Rücken, wodurch sie gerade oder geradlinig werden.

diese abnorm gerade Konformation der Halswirbelsäule fördert Schmerzen, Muskelverspannungen und Kontrakturen, behindert die Beweglichkeit und macht sie erschwert oder schmerzhaft.

Was ist die Geradheit der Halswirbelsäule?

Bevor Sie definieren, was ist „Geradheit der Halswirbelsäule“, ist eine kurze anatomische Erinnerung angebracht.

La Spalte Wirbelkörper, auch genannt Wirbelsäule, besteht aus 33 Wirbel vertikal übereinander gestapelt:

  • 7 Wirbel zervikal, nummeriert von C1 bis C7,
  • 12 Rücken- oder Brustwirbel, von D1 bis D12,
  • 5 Lendenwirbel, von L1 bis L5,
  • 5 Kreuzbeinwirbel, die miteinander verschmolzen sind und das Kreuzbein bilden,
  • 3 bis 5 (normalerweise 4) verschmolzene Wirbel, die den Endteil der Wirbelsäule bilden: das Steißbein.

In einer normalen Situation weist die Wirbelsäule eine Folge von drei physiologischen Krümmungen auf, die ihr ein allgemeines „S“-Aussehen verleihen:

Krümmungen der Wirbelsäule
  • Halslordose: vordere physiologische Krümmung der Halswirbelsäule (konkav oder eingesunken).
  • Eine dorsale Krümmung: hintere physiologische Krümmung des Rückenwirbelsäule. Wenn es übertrieben ist, wird es "dorsale Kyphose" (konvex oder Beule) genannt.
  • Die entsprechenden Lendenlordose : vordere physiologische Krümmung des Lendenwirbelsäule (natürlicher Bogen).

Die Halswirbelsäule ist daher natürlich Kurve, in Lordose. Wenn diese Lordose verschwindet und die Halswirbelsäule gerade oder gerade wird, sprechen wir von Rechtschaffenheit.

La Rechtschaffenheit Halswirbelsäule ist daher einfach das Verlust der natürlichen Krümmung des oberen Teils der Wirbelsäule (zervikal). Es gibt sogar einen Zustand, bei dem die zervikale Krümmung vollständig umgekehrt ist, genannt zervikale Kyphose.

Geradheit der Halswirbelsäule: Ursachen und Symptome

Es gibt keine spezifische Ursache, die die Aufrichtung der Halswirbelsäule erklären würde. Wissenschaftliche Studien versuchen, die Rolle von zu demonstrieren Krämpfe Muskel in der Genese dieser Pathologie.

Wie auch immer, wir wissen, dass es eine Reihe von Faktoren gibt, die die Aufrichtung der Halswirbelsäule fördern. Als Anhaltspunkt können wir die anführen ungeeignete Haltungen (bei der Arbeit, während des Schlafens usw.) und bestimmte Knochenerkrankungen wie z Osteoporose et Arthrose zervikal.

Die verschiedenen Symptome der Aufrichtung der Halswirbelsäule sind wie folgt:

zervikale Verstauchung
  • Nackenschmerzen.
  • Kontrakturen und Muskelverspannungen im Nackenbereich.
  • Einschränkung der Beweglichkeit der Halswirbelsäule mit Schwierigkeiten bei der Ausführung bestimmter Bewegungen.
  • Kopfschmerzen (Kopfschmerzen) und Migräne.

Aufrichtung der Halswirbelsäule: Was tun?

Die Diagnose der Aufrichtung der Halswirbelsäule ist relativ einfach zu stellen. Die Elemente der klinischen Untersuchung und a röntgen der halswirbelsäule, von vorne und besonders von der Seite, reichen aus, um die Diagnose zu bestätigen.

Sobald die Diagnose gestellt ist, besteht die Behandlung aus der Einnahme Drogen Schmerzmittel mit einigen verbunden mesures zusätzlich wie Massage, Wärmeanwendung, Haltungsanpassung im Schlaf etc.

Medizinische Behandlung

Zur Linderung von Schmerzen infolge der Aufrichtung der Halswirbelsäule einfache Analgetika anti-entzündliche ou Paracetamol sind in der Regel ausreichend.

Medikamente zur geraden Halswirbelsäule

Häufig verwendet werden Behandlungen lokalen durch Auftragen von wirkstoffhaltigen Salben mit schmerzlindernder Wirkung. Dadurch ist es möglich, die entspannende Wirkung von zu kombinieren Massage und die analgetische Wirkung des Medikaments, um eine wirksame Schmerzlinderung zu erreichen.

Massagesitzungen

Die Massagen bereitgestellt von a Physiotherapeut, ein Osteopath oder andere sind sehr wirksam bei der Linderung von Schmerzen, die durch die Aufrichtung der Halswirbelsäule verursacht werden. Sie ermöglichen es, die Nackenmuskulatur zu entspannen, Verspannungen und Kontrakturen zu lösen. Es sollte beachtet werden, dass diese Modalitäten nicht die Ursache des Problems beheben.

Massage bei Fibromyalgie

Darüber hinaus können Sie machen Selbstmassage ! Besorgen Sie sich einfach ein Massageöl (oder bereiten Sie eines auf der Basis von ätherischen und pflanzlichen Ölen zu), tragen Sie es auf Ihre Hand auf und massieren Sie sanft die Nackenmuskulatur mit Hin- und Herbewegungen.

Sie können auch Dehnungs- und Muskelkräftigungsbewegungen ausführen.

Anwenden von Hitze

Die Anwendung von Wärme auf den Hals, durch Wärmflaschen, ist wirksam bei der Linderung von Nackenschmerzen nach einem langen Arbeitstag.

zervikale Hitze für Arnolds Neuralgie
Quelle

Es ist auch möglich zu verwenden Halskette zervikal erhitztoder patchs erhitzt die eine sehr interessante entspannende und entkrampfende Wirkung haben.

Anpassen Ihrer Position während des Schlafens

Die schlecht Positionen im Schlaf an der langfristigen Veränderung der Konformation der Wirbelsäule, insbesondere der Halswirbelsäule, beteiligt. Dies kann die Aufrichtung der Halswirbelsäule erschweren oder fördern.

Geräusche im Schlaf

Sobald die Geradheit der Halswirbelsäule installiert ist, wird dies außerdem dazu führen Sorgen du Einschlafen. Es ist also ein Teufelskreis!

Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, empfiehlt es sich Veränderung de literie. Es gibt bequeme Matratzen und Kissen, die speziell entwickelt wurden, um Wirbelsäulenverformungen vorzubeugen.

Hier sind einige Tipps, um eine Verschlechterung der Halswirbelsäule durch kleine Anpassungen Ihrer Schlafposition zu verhindern oder zu vermeiden:

  • Rückenlage: es gilt als die beste Position für eine gute Erholung, da es die vollständige Muskelentspannung fördert. Die drei Krümmungen der Wirbelsäule werden respektiert, vorausgesetzt, das Kissen liegt gut am Nacken an. Achtung, das Kissen sollte nicht dick sein!
  • Seitenlage: Wenn Sie auf der Seite schlafen, entscheiden Sie sich für ein dickes Kissen, um den Raum zwischen Schulter und Nacken auszufüllen (immer mit dem Ziel, die Halslordose zu respektieren).
  • Bauchlage: Mit dieser Position wird die zervikale Lordose nicht respektiert und die Muskelspannung wird bei vielen Personen begünstigt. Wenn Sie Ihre Position nicht ändern können, entscheiden Sie sich für ein dünnes Memory Foam-Kissen (oder schlafen Sie ganz ohne Kissen).

Suchen Sie nach Lösungen, um Ihre Schmerzen zu lindern?

Entdecken Sie die Meinung unseres Teams von Gesundheitsexperten zu verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Produkten (Körperhaltung, Schlaf, körperliche Schmerzen) sowie unsere Empfehlungen.

Referenzen

[1] SY Yoon, HI Moon, SC Lee, NL Eun und YW Kim, "Assoziation zwischen zervikaler lordotischer Krümmung und zervikaler Muskelquerschnittsfläche bei Patienten mit Verlust der zervikalen Lordose", Klin. Anath., Flug. 31 ko 5, p. 710-715, 2018.

[2] PS Helliwell, PF Evans und V. Wright, „Die gerade Halswirbelsäule: Zeigt sie Muskelkrämpfe an? », J. Bone Joint Surg. Br., Flug. 76 ko 1, p. 103-106, 1994.

[3] L. Lippa und F. Cacciola, „Verlust der zervikalen Lordose: Wie ist die Prognose? », J. Craniovertebral Junction Spine, Flug. 8 ko 1, p. 9-14, 2017, doi: 10.4103/0974-8237.199877.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 3 / 5. Anzahl der Stimmen 3

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...