Nackenschmerzen1 Nackenschmerzen

Nackenschmerzen: 7 mögliche Ursachen (und wie man sie lindert?)

Artikel überprüft und genehmigt von Dr. Ibtissama Boukas, Facharzt für Allgemeinmedizin 

Sie haben Nackenschmerzen und können die Ursache Ihres Problems nicht identifizieren. Wenn die Symptome nach einem Unfall (z. B. Schleudertrauma) nicht auftreten, ist es in der Tat manchmal schwierig, die genaue Ursache der Schmerzen festzustellen.

Was sind mögliche Ursachen für Nackenschmerzen? Welche sind seriös? Und vor allem, was Sie tun können, um sich zu entlasten und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Dieser beliebte Artikel bietet 7 mögliche Ursachen für Nackenschmerzen (manchmal auch als Nackenschmerzen bezeichnet) mit einem Schwerpunkt auf Behandlungsstrategien, um besser zu werden.

Wasserhahn läuft nach? Ursachen &a...
Wasserhahn läuft nach? Ursachen & einfache Lösungen

1. Trauma

Dies ist die am einfachsten zu identifizierende Ursache. Es versteht sich von selbst, dass nach einem Trauma wie z zervikale Verstauchung Nach einem Autounfall (auch Schleudertrauma genannt) können Nackenschmerzen auftreten.

Autounfall

Die Behandlung dieses Zustands hängt von den gereizten Strukturen, den beobachteten Folgen (insbesondere neurologischen), dem Zustand des Patienten usw. ab.

Um mehr über das Schleudertrauma zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

2. Muskelschmerzen

Ein angespannter oder überdehnter Muskel kann Schmerzen verursachen. Diese Mikroschädigung verursacht häufig Entzündungen, Muskelkrämpfe und Schmerzen.

Da die Halsregion aus mehreren Muskeln besteht, ist es möglich, dass diese zu Nackenschmerzen beitragen.

Nacken- und Muskelschmerzen

Dies kann von einer Sporteinheit kommen, bei der die Muskeln überarbeitet wurden. Oder Mikrotraumen aufgrund alltäglicher Aktivitäten. Schließlich führen längere statische Haltungen regelmäßig zu Muskelfunktionsstörungen.

3. Zervikale Hernie

La zervikale Hernie ist eine Bandscheibenpathologie. Grundsätzlich ist eine der Scheiben zwischen den vorhanden Wirbel des Halses ragt über seine Grenzen hinaus.

Genauer gesagt, der gallertartige Kern, der in a vorhanden ist Bandscheiben drückt und durchbohrt den Faserring, der die Bandscheibe umgibt.

Bandscheibenvorfall
Quelle

Die Folgen des Leistenbruchs hängen von mehreren Faktoren ab. In einigen Fällen wird die zervikale Hernie tatsächlich von keinerlei Symptomen begleitet! Dies liegt daran, dass sich der Körper wahrscheinlich angepasst hat und der Leistenbruch keine Entzündung oder Nervenreizung verursacht.

In anderen Fällen kann eine zervikale Hernie problematisch sein. Offensichtlich ist eines der beobachteten Symptome Schmerzen im Nacken.

Neben Schmerzen können Strahlung in den oberen Gliedmaßen, Kribbeln oder Taubheit, Beeinträchtigung der Sensibilität und Kraft, beeinträchtigte Reflexe usw. beobachtet werden.

LESEN :   Gebärmutterhalsschmerzen: 8 Hausmittel, die Sie ausprobieren sollten

Auch hier ist jeder Fall von Gebärmutterhalsbruch anders. Die Prognose und das Management hängen von der zervikalen Hernie, den verursachten Symptomen und den funktionellen Folgen ab.

Die MRT ist in der Regel die Methode der Wahl zur Diagnose einer zervikalen Hernie.

Um mehr über zervikale Hernien zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

4. Gelenkfunktionsstörung

Der Hals besteht aus der Aneinanderreihung von Halswirbeln, die übereinander liegen. Auch diese sind durch mehrere Gelenke (wie die Zygapophysengelenke) verbunden.

Gelenkschmerzen im Nacken

Jedes Gelenk kann der Ort einer Funktionsstörung wie Osteoarthritis, Degeneration, Knorpelschaden usw. sein. Dies kann von einem Trauma herrühren, a Nackensteife, oder Überbeanspruchung.

Röntgenstrahlen können die Integrität der Halswirbel beurteilen und Osteoarthritis oder andere Gelenkprobleme diagnostizieren.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln:

Zervikale Arthritis

Zygapophyseale Arthrose

Facettenarthritis

5. Entzündungszustand

Nackenschmerzen werden nicht immer durch ein mechanisches Problem verursacht. Manchmal kann eine zugrunde liegende entzündliche Erkrankung zu den Schmerzen beitragen.

Zu den Erkrankungen, die Nackenschmerzen verursachen können, gehören:

6. Emotionaler Stress

Die emotionale Komponente von Nackenschmerzen ist nicht zu unterschätzen. Tatsächlich wird die zervikale Region oft in Gegenwart von angstauslösenden Ereignissen erbeten.

Muskelkontraktionen des Trapezmuskels – oft in Stresssituationen beteiligt – können Nackenschmerzen indirekt verstärken. Subokzipitale Spannungen können auch Kopfschmerzen verursachen (zervikogene Kopfschmerzen genannt).

Nackenschmerzen durch Stress

Das Gleiche gilt, wenn Sie dazu neigen, Ihre Zähne zusammenzubeißen, wenn Sie ängstlich sind. Kiefermuskulatur u das Kiefergelenk verursachen regelmäßig in den Nacken ausstrahlende Schmerzen.

Um mehr über Nackenschmerzen und Stress zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

Mehr darüber lernen Kieferschmerzen, siehe folgenden Artikel.

7. Schwere Krankheit (z. B. Krebs)

In einigen seltenen Fällen können Nackenschmerzen durch eine ernsthafte Erkrankung verursacht werden.

Typischerweise werden die Schmerzen von ungewöhnlichen Symptomen begleitet, die jeden Arzt alarmieren sollten.

rote Fahnen für Rückenschmerzen

Was ist zu tun ?

Wenn Sie unter Nackenschmerzen leiden, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Hier ist die Struktur, die allgemein von Angehörigen der Gesundheitsberufe vorgeschlagen wird.

Klären Sie die Diagnose

Wie wir gesehen haben, gibt es mehrere mögliche Ursachen für Nackenschmerzen.

Aus diesem Grund muss ein Arzt mehrere körperliche Tests durchführen, um die Diagnose zu klären. Er wird zum Beispiel die Beweglichkeit des Nackens, die Sensibilität der unteren Gliedmaßen, die Reflexe usw. betrachten.

Im Zweifelsfall oder um die Ermittlungen fortzusetzen, könne er darauf verweisen medizinische Bildgebung. Im Allgemeinen werden Röntgenaufnahmen verschrieben, um das Vorhandensein von Arthrose oder Gelenkschäden festzustellen. Die MRT hingegen wird verordnet, wenn der Verdacht auf eine Nervenschädigung besteht.

LESEN :   Nackenschmerzen, die in den Kopf gehen: 22 mögliche Ursachen
zervikale MRT

In seltenen Fällen werden weitere Untersuchungen verlangt. Beispielsweise stellt ein EMG die Nervenleitung in den oberen Gliedmaßen her.

Ruhige Schmerzen und Entzündungen

Entzündungen sind zwar für die optimale Wundheilung notwendig, können aber Schmerzen verursachen und schädlich sein, wenn sie über längere Zeit bestehen bleiben. In vielen Fällen werden wir versuchen, die Entzündung zu beruhigen, um Nackenschmerzen zu lindern.

Natürliche Methoden beinhalten Eis und natürliche Produkte (Arnika, Kurkuma etc.) Wenn sich diese Strategien als unwirksam erweisen, wird der Arzt normalerweise verschreiben entzündungshemmende Medikamente.

Naturprodukte für den Rücken

In manchen Fällen verschreibt der Facharzt lokale Kortisoninjektionen. Diese werden normalerweise verschrieben, wenn konservative Methoden (einschließlich Medikamente) nicht wirken und die Symptome die Lebensqualität einschränken.

Mehr darüber lernen zervikale Infiltrationen, siehe folgenden Artikel.

Infiltration
Quelle

Die ultimative Lösung bleibt die Operation. Es wird jedoch in seltenen Fällen verwendet. Wenn wir eine Instabilität der beobachten Halswirbelsäule, konnte der Chirurg Stäbe und Schrauben platzieren. Oder ein zervikaler Leistenbruch, der das ernsthaft beeinträchtigt Rückenmark oder die Nervenwurzeln könnten chirurgisch behandelt werden.

Muskelverspannungen reduzieren

Muskelverspannungen tragen trotz der Tatsache, dass sie schwer zu quantifizieren sind, zu den im Nacken empfundenen Schmerzen bei. Sie können in manchen Fällen sogar Kopfschmerzen verursachen (zervikogene Kopfschmerzen genannt). Aus diesen Gründen ist es vorteilhaft, die Muskelspannung in und um die zervikale Region zu reduzieren.

Mehrere Therapeuten können Massagetechniken anwenden, um die Muskeln zu entspannen (Physiotherapeut, Physiotherapeut, Masseur, Osteopath, Myotherapie, Etc.). Neben Therapeuten ist eine Bewerbung möglich Techniken der Selbstmassage nach Hause, um seinen Stress abzubauen. 

Behandlung von Nackenschmerzen

 Es gibt auch mehrere spezifische Dehnungen, die darauf abzielen, bestimmte Nackenmuskeln zu dehnen und von Gesundheitsexperten verschrieben werden. Schließlich kann Wärme die Muskeln entspannen und die Symptome lindern.

Maximieren Sie die Mobilität

Schmerzen im Nacken werden regelmäßig von Steifheit begleitet, besonders morgens. Dieser Mangel an Mobilität kann bestimmte tägliche Aktivitäten (z. B. Autofahren) einschränken und die Symptome verschlimmern.

Frau, die eine zervikale Retraktion durchführt

Ein qualifizierter Therapeut kann die Beweglichkeit der Halsregion messen und entsprechende Übungen verschreiben. 

Stärkung der Nackenmuskulatur

Es hat sich gezeigt, dass Menschen, die unter Nackenschmerzen leiden, a schwächere Muskeln am Hals.

Dies ist wahrscheinlich auf eine Muskelenthemmung infolge von Schmerzen und eine Unterbeanspruchung der Halsmuskulatur zurückzuführen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Halswirbelsäule zu stärken, um die Symptome zu lindern und vor allem ein Wiederauftreten der Verletzung zu verhindern.

Verbessern Sie die Nervenbeweglichkeit

Dies gilt für diejenigen, die Schmerzen im Nacken haben, die in den Arm ausstrahlen. Diese Schmerzen werden manchmal von Brennen, Kribbeln oder Taubheit begleitet.

periphere nerven nackenschmerzen
Mehrere Nerven entspringen in der Halsregion und steigen in die oberen Gliedmaßen ab (Quelle).

Obwohl es mehrere Ursachen für ausstrahlende Schmerzen gibt, können die in der oberen Extremität zu spürenden Symptome von einer suboptimalen Nervenbeweglichkeit herrühren.

LESEN :   Zervixschmerzen beim Schlucken: Welcher Zusammenhang? (Mögliche Ursachen)

Vor diesem Hintergrund können spezifische Übungen (sogenannte neurale Mobilisierungsübungen) die Strahlung reduzieren und Taubheit lindern.

„Korrigieren“ Sie die Körperhaltung 

Viele Menschen führen Nackenschmerzen auf eine schlechte Körperhaltung zurück. Es ist ein Mythos.

Obwohl eine nach vorne projizierte Haltung Beschwerden im Nacken verursachen kann, muss verstanden werden, dass es eher die verlängerte statische Position der Halswirbelsäule ist, die für die Symptome verantwortlich ist.

Körperhaltung

Anstatt zu versuchen, Ihre Körperhaltung zu ändern, sollten Sie Ihre Position während Ihrer Arbeitszeit lieber regelmäßig ändern. Auch die Verwendung von a Haltungskorrektor allein wird die Nackenschmerzen nicht beheben können.

Fazit

Nackenschmerzen haben mehrere mögliche Ursachen. Sie können mit Bandscheiben, Gelenken, Muskeln, Nerven usw. verbunden sein.

Nackenschmerzen durch zervikalen Leistenbruch

Die Diagnostik zur Abklärung der Symptome umfasst eine vollständige körperliche Untersuchung sowie in einigen Fällen eine medizinische Bildgebung.

Die Behandlung hängt von der Ursache der Symptome ab und sollte idealerweise passive und insbesondere aktive Ansätze zur Schmerzkontrolle mischen.

Ein Arzt wird Ihnen helfen, die Diagnose zu klären, die Ursache Ihres Problems zu bestimmen und einen geeigneten Behandlungsansatz vorzuschlagen.

Gute Besserung !

Suchen Sie nach Lösungen, um Ihre Schmerzen zu lindern?

Entdecken Sie die Meinung unseres Teams von Gesundheitsexperten zu verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Produkten (Körperhaltung, Schlaf, körperliche Schmerzen) sowie unsere Empfehlungen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung / 5. Anzahl der Stimmen

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...