Mikrodiskektomie

Mikrodiskektomie: Operation bei Bandscheibenvorfall (Indikationen)

Artikel überprüft und genehmigt von Dr. Ibtissama Boukas, Facharzt für Allgemeinmedizin

In den letzten Jahren hat die chirurgische Behandlung von Bandscheibenvorfällen ging von der offene Operation von Rücken a la Tubenchirurgie, dann zu vollendoskopische Techniken. Die Entwicklung neuer Technologien hat es ermöglicht, das Muskeltrauma während der Operation erheblich zu reduzieren und die postoperative Nachsorge zu erleichtern, während die Dekompression so effektiv wie bei konventionellen Operationen durchgeführt werden kann. Wir konzentrieren uns auf die Mikrodiskektomie.

Bestimmung

Richtig a Bandscheibenvorfall ist der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff in Chirurgie der Lendenwirbelsäule.

La Diskektomie ist ein Eingriff, bei dem das Bandscheibenfragment entfernt wird, das den Bandscheibenvorfall bildet und den oder die benachbarten Nerven komprimiert. Sobald die Nervenwurzel(n) freigesetzt werden, lässt der Schmerz nach Ischias sollte sich beruhigen.

La Mikrodisektomie hat das gleiche Prinzip, aber mit einer minimal-invasiven Technik. Die Operation erfolgt über einen kleinen Einschnitt von 1 bis 3 cm unter Verwendung eines Operationsmikroskops oder eines Endoskops (endoskopische Mikrodisektomie).

Indikationen zur Operation eines Bandscheibenvorfalls

Es besteht ein professioneller Konsens, a vorzuschlagen Operation für ein Bandscheibenvorfall lumbal.

  • Im äußersten Notfall, vor a Cauda-Equina-Syndrom : Diese neurologische Erkrankung ist verantwortlich für akute Schmerzen im unteren Rücken, sensorische und motorische Störungen in den unteren Gliedmaßen sowie Störungen des Genito-Schließmuskels. Die Genesungsrate ist deutlich höher, wenn die Operation früh erfolgt.
  • Wir stimmen auch darin überein, dass a Ischias morphinresistente Hyperalgesie und einer Ischias mit einem offenen und kürzlich aufgetretenen motorischen Defizit (paralysierend), die weniger als 48 Stunden alt sind, sollten von einer schnellen Operation profitieren.
  • Bei unkompliziertem Ischias sollte eine radikale Behandlung des Bandscheibenvorfalls nur dann praktiziert werden, wenn die medizinische Behandlung bewiesen unwirksam (nach 6 bis 8 Wochen gut durchgeführter medizinischer Behandlung, wenn die Schmerzen weiterhin beeinträchtigend sind). Die Vorherrschaft von Radikulalgie auf Kreuzschmerzen ist ein wesentliches Kriterium. Es ist auch notwendig, dass der disko-radikuläre Kompressionsmechanismus mit einer guten Übereinstimmung zwischen der Topographie der nachgewiesen wird Radikulalgie und komprimierte Wurzel.
LESEN :   Bandscheibenvorfall: Übungen zur Vermeidung (und andere häufige Fehler)

Wie wird die Mikrodiskektomie durchgeführt?

Chirurgische Mikrodiskektomie (bei Bandscheibenvorfall)

Es erfordert eine Mikroskop die das Operationsfeld ausleuchtet und vergrößert. Der Patient wird auf den Bauch gelegt Allgemeine Anästhesie.

Le Prinzip dieser Bandscheibenvorfallbehandlung ist die Annäherung an den intersomatischen Raum (zwischen den Wirbelkörper) auf der für das Impingement verantwortlichen Hernienseite nach skopischer Identifikation (Identifikation mit Bildverstärker während der Operation).

Der Hautschnitt misst 3 cm. Nach Durchqueren der subkutanen Faszie wird die Muskelaponeurose 1 cm von der Mittellinie eingeschnitten.

Die Muskelmassen werden zur Seite bewegt, um Zugang zum hinteren Bogen von beiden zu erhalten Wirbel Rahmen der erkrankten Bandscheibe. Anschließend wird das Spekulum eingeführt und dann geöffnet. Das Mikroskop (oder die Lupe) einschließlich einer Zoomlinse, die vor dem Operateur platziert ist, wird über dem Einschnitt positioniert.

Nach Freilegen des hinteren Teils der Wirbel (der Wirbelsäulenblätter), ein Schnitt gemacht und eine leichte Amputation der gelbes Band. Duraltasche (die Dura, die die Zerebrospinalflüssigkeit und die Nervenwurzeln enthält) wird identifiziert und vorsichtig zurückgelehnt, um einen anterioren Zugang zum Bandscheibenraum und zum Bandscheibenvorfall zu erhalten.

Im Kontakt mit dem Duralsack und der Nervenwurzel ist die Hernie oft gut sichtbar. Bei der Durchführung der Diskektomie zumindest mit einer Bandscheibenzange achtet der Chirurg darauf, die Nervenwurzel zu schützen, während er das Bandscheibenfragment entfernt.

Zusätzlich zum Bandscheibenvorfall auftretende Bandscheibenfragmente werden ebenfalls entfernt. Dann fahren wir mit dem Waschen mit oder ohne Drainage fort, kontrollieren die Blutung und schließen die Wunde.

Bis heute ist die Mikrodiskektomie bleib dort Referenztechnik mit den besten Ergebnissen berichtet für die Behandlung eines Bandscheibenvorfalls. Insbesondere das minimal-invasive Vorgehen ermöglicht es, den Blutverlust, die postoperative Verweildauer und den Verbrauch von Analgetika im Vergleich zu a zu reduzieren konventionelle Diskotomie.

Endoskopische Mikrodiskektomie mit Arbeitskanal (bei Bandscheibenvorfall)

Der Eingriff wird unter Vollnarkose unter den streng aseptischen Bedingungen des Operationssaals durchgeführt. Das endoskopische Mikrodiskektomie erfordert eine Ausrüstung bestehend aus:

  • Dilatatoren mit zunehmender Größe ;
  • spezielles Endoskop (zum Beispiel METx™-System, Medtronic oder Endospine™, Stortz);
  • Spekulum mit mehreren Kanälen (zum Einführen des Endoskops und der Instrumente).

Mittels Bildverstärker und gegenüberliegender Inzision von 2 cm kann das Arbeitsfenster identifiziert werden (technischer Eingriff über den posterioren Zugang). Die Instrumentierung wird in die Arbeitskette mit 18 mm Durchmesser in Richtung des eingeführt gelbes Band.

LESEN :   Bandscheibenvorfall nach Sturz: Muss man sich Sorgen machen? (Tipps)

Der Rest der Operation erfolgt unter endoskopischer Kontrolle (auf einem hochauflösenden Bildschirm) mit ständiger Spülung mit physiologischer Kochsalzlösung. Das abgeschrägte Endoskop hilft, die Nervenwurzel für den Zugang zu identifizieren und zu schützen Bandscheiben und Bandscheibenvorfall. Der Bandscheibenvorfall wird unter Sicherung des Nervs schonend entfernt. Es wird eine minimale Reinigung der Bandscheibe durchgeführt, um eine frühzeitige Mobilisierung eines weiteren Bandscheibenfragments zu vermeiden.

Am Ende werden nur die Faszien und die Haut vernäht, ohne Redondrainage. Der Chirurg achtet sehr darauf, das Ligamentum flavum nicht zu perforieren und die Dilatatoren in den Kanal einzudringen.

In postoperative Nachsorge, der erste Sonnenaufgang erfolgt am Tag der Operation mit a Physiotherapeut. Ziel ist es, dem Patienten die Maßnahmen beizubringen, die er ergreifen muss, um ihn zu schützen, aber auch die Rehabilitation mit Übungen zu beginnen, die an sein tägliches Leben angepasst sind.

En klassischer Krankenhausaufenthalt, der Physio kommt zweimal täglich, um ein frühes Aufstehen und eine schnelle Genesung zu ermöglichen.

Dieser Eingriff wird häufig ambulant mit Heimkehr am Tag der Operation durchgeführt. Der Patient wird am Tag vor und am Tag nach der Operation von einer Krankenschwester kontaktiert, wobei besonderes Augenmerk auf die Schmerzprävention gelegt wird, um die postoperative Genesung zu erleichtern.

Diese Methoden sollten bei extraforaminalen Bandscheibenvorfällen in L5-S1 bevorzugt werden. Sie bleiben manchmal sehr schwierig, wenn die Wirbeltier L5 ist zurückgesetzt.

Die Risiken und Komplikationen der Mikrodiskektomie

Jede Operation birgt Risiken, die berücksichtigt werden müssen.

  • Narkoserisiken: im Zusammenhang mit der Vorgeschichte, der Reaktivität des Organismus oder unbekannten Allergieproblemen. Während der präoperativen Beratung können Sie dem Anästhesisten alle Ihre Fragen stellen.
  • Infektionsrisiken: Infektion der Operationsstelle. Das Risiko einer postoperativen bakteriellen Diskitis ist sehr gering, aber schwer zu diagnostizieren.
  • Das Blutungsrisiko: das Hämatom bleibt mehr als außergewöhnlich.
  • Das neurologische Risiko: Die Rückenmark endet auf Höhe des 2. Lendenwirbels und kann daher unterhalb dieser Höhe nicht verletzt werden. Nur in Ausnahmefällen (< 1 %) können Nerven geschädigt werden, die sich auf die Beweglichkeit oder Sensibilität der Extremität auswirken.

Ebenso kann es trotz der getroffenen Vorsichtsmaßnahmen während der Operation zum Bruch der Dura mater (Hülle unterhalb von L2, die die Cerebrospinalflüssigkeit und die Wurzeln enthält) kommen. Es kann Kopfschmerzen oder sogar ein Austreten von Liquor cerebrospinalis verursachen.

  • Unzureichendes Ergebnis: Trotz perfekter Technik einfache Nachsorge und gut durchgeführte Rehabilitation. Die Schmerzen können andauern, oft weniger als vor dem Eingriff, aber die Garantie einer völligen Trägheit ist nicht möglich.
  • La Rezidiv (5%): Dies ist das häufigste Risiko, und es ist unvorhersehbar, bleibt aber begrenzt, wenn die postoperativen Anweisungen eingehalten werden.
  • La Fibrose (0,1 %): äußerst selten, wenn Ihr Gewebe anormal heilt, kommt es zu einem allmählichen Wiederauftreten der Schmerzen. Der Zustand der psychischen Belastung ist ein primärer Faktor für ihr Auftreten.
  • Die Heilungsstörungen sind sehr selten. Sie können eine neue Intervention auferlegen. Tabak ist ein negativer Faktor für die Wundheilung.
  • Le Risiko einer Venenentzündung ist schwach. Eine vorbeugende gerinnungshemmende Behandlung ist nur bei entsprechender Veranlagung oder bei längerer Bettruhe als 24 Stunden erforderlich. EIN Lungenembolie kann im Extremfall vorkommen. Dies ist eine ernsthafte, manchmal tödliche Komplikation.
LESEN :   Intraspongiöse Hernie: Was ist das und wie wird sie behandelt? (Tipps)

Referenzen

https://www.institut-parisien-du-dos.fr/fr/les-traitements/chirurgicaux/par-voie-posterieure/traitement-chirurgical-d-une-hernie-discale-lombaire.html

http://www.vauban-medical.com/hernie-discale-lombaire-par-voie-mini-invasive-la-microdiscectomie-view-80-92.html

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

RÜCKENSCHMERZEN UND CHRONISCHE SCHMERZEN: 100% KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen noch nie über Ihre anhaltenden körperlichen Schmerzen gesagt wurde...

(Keine E-Mail erforderlich)