Auswertung für Fußschmerzen

Taube Zehen und Ischias: Was ist der Zusammenhang? (Erläuterung)

Fühlst du welche Taubheit in Zehen, besonders wenn Sie lange gehen oder stehen? Wenn ja, haben Sie möglicherweise eine aufgerufene Bedingung Ischias.

 

In diesem Artikel untersuchen wir die Verbindung zwischen der Zehen Taubheit und Ischias sowie einige der häufigsten Ursachen und Symptome dieser Erkrankung.

Anatomie der Lendenwirbelsäule

 

La Lendenwirbelsäule ist der untere Teil der Rücken die sich vom unteren Ende des Brustkorbs bis zum Becken erstreckt. Es besteht aus fünf Wirbel, die jeweils übereinander gestapelt sind.

 

Anatomie der Lendenwirbelsäule
Quelle

 

Die Wirbel der Lendenwirbelsäule sind die größten von allen Die Wirbeltiere und sind so konzipiert, dass sie den größten Teil des Körpergewichts tragen. Die Lendenwirbelsäule verleiht dem unteren Rücken und dem Rumpf Kraft und Stabilität. Es ermöglicht auch eine breite Palette von Bewegungen, einschließlich Beugen und Verdrehen.

 

Die Wirbel werden von Bändern und Muskeln zusammengehalten und schützen die Wirbelsäule Rückenmark Schaden. Das Rückenmark ist ein Nervenbündel, das vom Gehirn zum Rest des Körpers verläuft und Bewegung und Gefühl steuert.

 

 

Anatomie des Ischiasnervs

 

Le Ischiasnerv ist der größte und längste Nerv im menschlichen Körper. Es beginnt am unteren Rücken, kreuzt das Gesäß, senkt sich entlang der Beine und endet in den Füßen. das Ischiasnerv besteht aus mehreren kleineren Nerven, den sogenannten Nervenwurzeln, die vom Rückenmark ausgehen.

 

Verlauf des Ischiasnervs
Quelle

 

Der Ischiasnerv beginnt auf der Ebene des vierten Wirbeltier Lendenwirbelsäule und erstreckt sich bis zum dritten Kreuzbeinwirbel. Es passiert dann eine große Öffnung im Becken, die als Sitzbeinkerbe bezeichnet wird. Von dort passiert es den Muskel namens Piriformis und tritt in das Bein ein.

 

Le Ischiasnerve verzweigt sich in mehrere kleinere Nerven, wenn es in das Bein absteigt. Diese verzweigen sich, um verschiedenen Bereichen des Beins und des Fußes ein Gefühl zu verleihen. Der Ischiasnerv ist für die motorischen und sensorischen Funktionen der unteren Extremitäten verantwortlich.

LESEN :   Ischias und das Auto: Fahren ohne Schmerzen (Tipp)

 

Motorische Funktion bezieht sich auf Bewegung, während sensorische Funktion sich darauf bezieht Berührung, Druck, Schmerz, Temperatur und andere Empfindungen. Eine Verletzung oder Kompression des Ischiasnervs kann Schmerzen verursachen, Taubheit oder Schwäche im Bein und Fuß.

 

 

Ischias: Definition und Erklärung

 

La Ischias bezieht sich auf Schmerzen, die entlang des Ischiasnervs ausstrahlen, beginnend im unteren Rücken, durch die Hüften und das Gesäß und jedes Bein hinunter.

 

Ischias
Quelle

 

Ischias tritt am häufigsten auf, wenn a Bandscheibenvorfall, ein Knochensporn an der Wirbelsäule oder eine Verengung der Wirbelsäule (spinale Stenose) komprimiert einen Teil des Nervs. Dies verursacht Entzündungen, Schmerzen und oft Taubheit im betroffenen Bein.

 

Manchmal breitet sich der Schmerz auf den Fuß aus bzw Zehen. Ischias kann auch durch andere Probleme wie Schwangerschaft, Gruben oder Tumore verursacht werden. Ischias betrifft normalerweise nur eine Seite des Körpers.

 

Die Symptome variieren von leicht bis schwer. Sie können konstant oder intermittierend sein und sich verschlimmern, wenn Sie sitzen, husten oder niesen. Wenn Sie an schwerem Ischias leiden, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, Ihr Bein oder Ihren Fuß zu bewegen. Sie können sogar eine Schwäche in Ihrem Bein spüren.

 

La Ischias kann auch Kribbeln verursachen und Taubheit von Bein und Fuß. Ischias entwickelt sich normalerweise im Laufe der Zeit, aber manchmal kann es plötzlich auftreten. Die Behandlung von Ischias hängt von der Ursache und der Schwere Ihrer Symptome ab.

 

 

Ursachen von Ischias

 

Ischias kann durch eine Reihe verschiedener Erkrankungen verursacht werden, darunter ein Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Schwangerschaft und die Piriformis-Syndrom.

 

Ein Bandscheibenvorfall entsteht, wenn der weiche innere Kern einer Bandscheibe reißt und herausrutscht. Dies kann Druck auf den Ischiasnerv ausüben und Schmerzen verursachen.

LESEN :   Ischias während der Schwangerschaft: Attacken bewältigen (Übungen)

 

Ischias
Quelle

 

Spinalkanalstenose (auch genannt engen Lumbalkanal) ist eine Bedingung, die zu einer Verengung der führt Spinalkanal, die die komprimieren können Ischiasnerv.

 

 

Eine Schwangerschaft kann aufgrund des zusätzlichen Gewichts auf der Wirbelsäule und dem Becken Ischias verursachen. Das Piriformis-Syndrom tritt auf, wenn die Muskelkrämpfe auftreten und Druck auf den Ischiasnerv ausüben.

 

 

Symptome von Ischias

 

Das häufigste Symptom von Ischias sind Schmerzen, die entlang des Ischiasnervs ausstrahlen

 

Andere Symptome sind:

 

  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Bein oder Fuß;
  • Schwäche im Bein oder Fuß;
  • Schmerzen, die sich verschlimmern, wenn Sie sich aufsetzen, husten oder niesen;
  • Schwierigkeiten, das Bein oder den Fuß zu bewegen;

 

Eine taube Zehe ist eine häufige Erkrankung, die durch Parästhesien oder Gefühlsverlust in der betroffenen Zehe gekennzeichnet ist.

 

Der Zeh kann sich „schlafend“ anfühlen oder kribbeln. Dieser Zustand wird normalerweise durch Kompression der Nerven verursacht, die zum Zeh wandern.

 

 

Taube Zehen und Ischias, was ist der Zusammenhang?

 

L 'Taubheit der Zehen kann durch Ischias verursacht werden, was eine Reizung des Ischiasnervs ist. das Ischiasnerv ist der längste Nerv des Körpers und verläuft vom unteren Rücken bis zu den Füßen. Es ist dafür verantwortlich, motorische und sensorische Signale an die unteren Gliedmaßen zu senden.

 

taube Zehe
Quelle

 

Wenn dieser Nerv gereizt ist, unterbricht er den Fluss dieser Signale und verursacht Parästhesien, dh ein Kribbeln.

 

Hier fühlen wir uns ein Taubheit der Zehen. L 'Taubheit kann mit anderen Symptomen einhergehen, wie z. B. Gefühl eines Stromschlags, Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen, Schwäche usw.

 

Wenn bei Ihnen eines dieser Symptome auftritt, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, damit er das Problem richtig diagnostizieren und behandeln kann.

 

 

Taube Zehen: Was ist zu tun?

 

Wenn Sie darunter leidenZehen taub oder Ischias, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um eine korrekte Diagnose zu stellen. Sobald die Ursache Ihrer Symptome festgestellt wurde, fragen Sie sich vielleicht, was die beste Behandlungsmethode ist.

LESEN :   Wie kann man den Ischiasnerv natürlich entlasten? 7 Antworten

 

Im Allgemeinen gibt es mehrere Dinge, die Sie tun können, um Ihren Zustand zu verbessern. Zunächst ist es wichtig, sich ein Rezept für ein geeignetes Medikament zu besorgen. Dies hilft, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren.

 

Zweitens müssen Sie möglicherweise Ihre Ernährung ändern. Dies kann bedeuten, Lebensmittel zu streichen, die Entzündungen auslösen, oder die Aufnahme von entzündungshemmenden Nährstoffen zu erhöhen.

 

Drittens sollten Sie die Schuhe wechseln. Dies kann bedeuten, sich für Schuhe zu entscheiden, die eine bessere Unterstützung bieten, oder Box Zehen breiter. Viertens müssen Sie auf eine gute Fußhygiene achten.

 

Das bedeutet, dass Sie Ihre Füße sauber und trocken halten und den Kontakt mit reizenden Substanzen vermeiden. Schließlich sollten Sie die Kälteeinwirkung minimieren. Kalte Temperaturen können Entzündungen und Schmerzen auslösen.

 

Indem Sie diese Schritte befolgen, können Sie dazu beitragen, den Zustand Ihrer Füße zu verbessern und weiteren Schäden vorzubeugen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...