Ischias-Hexenschuss Ischias, der 2 Jahre anhält

Ischias, der 2 Jahre anhält (chronisch): Was tun?

La Ischias ist eine Erkrankung, die starke Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen verursachen kann. Wenn Sie unter a leiden Ischias das schon seit mehr als zwei Jahren so geht, fragen Sie sich vielleicht, was Sie tun können.

 

In diesem Artikel besprechen wir einige der Behandlungsmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir geben Ihnen auch Tipps, wie Sie Ihre Symptome behandeln und Ihre Lebensqualität verbessern können.

Wann ist ein E-Bike versicherungspf...
Wann ist ein E-Bike versicherungspflichtig? – 5 entscheidende Kriterien

Anatomie der Lendenwirbelsäule

 

La Lendenwirbelsäule ist der untere Teil der Rücken erstreckt sich vom Brustkorb bis zum Becken. Es besteht aus fünf Wirbel, die jeweils durch eine Scheibe getrennt sind. Die Bandscheiben wirken als Stoßdämpfer, absorbieren Stöße und schützen die Wirbel vor Beschädigungen.

 

Anatomie der Lendenwirbelsäule
Quelle

 

Die Wirbel sind durch Bänder verbunden, die eine begrenzte Bewegungsfreiheit ermöglichen. Die Muskeln der Lendenwirbelsäule sind für die Stabilisierung der Wirbelsäule und die Stützung des Oberkörpers zuständig.

 

Die Nerven von Lendenwirbelsäule geben dem Unterkörper Empfindungen und kontrollieren die Bewegung der Muskeln.

 

Die Anatomie der Lendenwirbelsäule ist wichtig, um zu verstehen, wie es funktioniert. Die Struktur der Säule schützt die Rückenmark Verletzungen und ermöglichen gleichzeitig einen Bewegungsbereich, der es uns ermöglicht, unseren Körper auf unterschiedliche Weise zu bewegen.

 

Muskeln und Nerven arbeiten zusammen, damit wir stehen, uns beugen, drehen und unseren Körper in alle Richtungen bewegen können.

 

 

Anatomie des Ischiasnervs

 

Der Nerv Ischias ist der längste Nerv im Körper. Es beginnt am unteren Rücken, kreuzt das Gesäß und geht entlang der Beine nach unten. Der Nerv Ischias ist verantwortlich für die Signalübertragung vom Gehirn zu den Beinmuskeln. Es bietet auch Empfindungen für die Haut der Beine und Füße.

 

Anatomie des Ischiasnervs
Quelle

 

Le nerf Ischias besteht aus zwei kleineren Nerven, dem Schienbeinnerv und dem Peroneusnerv. Der Nervus tibialis zweigt vom Nerv ab Ischias über den unteren Rücken und die Rückseite des Beins hinunter. Der N. peroneus zweigt vom Nerv ab Ischias im Gesäß und an der Vorderseite des Beins.

 

Diese beiden Nerven sind von einer Hülle aus schützendem Gewebe namens Myelin umgeben. Myelin hilft, Nerven zu isolieren und zu schützen. Es hilft auch, die Geschwindigkeit zu erhöhen, mit der elektrische Impulse entlang der Nerven wandern.

 

Der Nerv Ischias ist aufgrund seiner langen Länge und Lage in der Nähe von Knochen und Gelenken anfällig für Beschädigungen. Eine Nervenverletzung Ischias kann Schmerzen, Taubheit oder Schwäche in den Beinen verursachen.

 

 

Was ist Ischias?

 

La Ischias ist eine häufige Erkrankung, die durch Schmerzen im unteren Rücken gekennzeichnet ist. Der Schmerz wird durch Kompression einer Nervenwurzel am Ursprung des Nervs verursacht Ischias.

 

Hüftschmerzen
Quelle

 

Der Schmerz von Ischias ist normalerweise im unteren Rücken und in der Hüfte zu spüren, kann sich aber über das Bein bis zum Fuß erstrecken.

 

Viele Menschen beschreiben es als einen stechenden oder brennenden Schmerz, der schlimmer wird, wenn Sie längere Zeit sitzen oder stehen. Das Ischias kann das Gehen erschweren oder sogar aufrecht stehen.

 

LESEN :   Ischias von AZ: Symptome verstehen und lindern

 

 

Was sind die Ursachen von Ischias?

 

Mehrere Bedingungen können dazu führen a Ischiaszum Beispiel:

 

Ein Bandscheibenvorfall

 

Ischias
Quelle

 

Die entsprechenden Bandscheibenvorfall tritt auf, wenn das weiche Innenmaterial einer Bandscheibe herausrutscht und Druck auf den Nerv ausübt Ischias.

 

Degenerative Bandscheibenerkrankungen

 

La degenerative Bandscheibenerkrankungen tritt auf, wenn die Bandscheiben zwischen den Wirbeln zu brechen beginnen.

 

Spinalkanalstenose (oder enger Spinalkanal)

 

La spinale Stenose auf der Lendenwirbelsäule (auch genannt engen Lumbalkanal) tritt auf, wenn die Spinalkanal verengt und übt Druck auf den Nerv aus Ischias.

 

 

Piriformis-Syndrom

 

Das Pirifoma-Syndrom tritt auf, wenn der Piriformis-Muskel, der sich im Gesäß befindet, die Homöostase ausübt und die Integrität des Nervs beeinträchtigt Ischias

 

Darüber hinaus ist die Ischias kann auch durch längeres Sitzen ohne Bewegungspause verursacht werden.

 

 

Was sind die Symptome von Ischias?

 

Das häufigste Symptom von Ischias ist ein Schmerz, der vom unteren Rücken bis ins Bein ausstrahlt. Die Schmerzen sind oft schlimmer, wenn Sie längere Zeit sitzen oder stehen. Die anderen Symptome von Ischias sind die folgenden

 

  • Taubheit oder Kribbeln im Bein;
  • Beinschwäche;
  • Schwierigkeiten, das Bein oder den Fuß zu bewegen;
  • Schmerzen, die beim Husten oder Niesen schlimmer werden.

 

 

Ischias, der jahrelang anhält: Warum?

 

La Ischias ist ein chronischer Schmerz, der den Nerv betrifft Ischias, die vom unteren Rücken bis zu den Beinen verläuft. Mehrere Faktoren können das Fortbestehen von Schmerzen erklären, und sie sind komplex. Sie sind nicht nur auf körperliche Ursachen zurückzuführen, sondern auch auf die Emotionen und den Verstand.

 

Beispielsweise die Ischias kann oft durch Stress oder Depressionen verschlimmert werden. Darüber hinaus Menschen, die darunter leiden Ischias können sich isolieren und desinteressiert an Aktivitäten werden, die ihnen früher Spaß gemacht haben.

 

Der Stress
Quelle

 

Dies kann zu einer verminderten geistigen und körperlichen Aktivität führen, was zu Schmerzen beitragen kann. Chronische Schmerzen können auch eine Überempfindlichkeit der Nerven verursachen, was zu einer erhöhten Schmerzwahrnehmung führen kann.

 

La chronischer Schmerz kann auch zu einer erniedrigten Schmerztoleranzschwelle führen, was die Schmerzbehandlung erschwert. Obwohl es kein einziges Heilmittel gibt Ischias, können mehrere Behandlungen helfen, Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

 

 

 Was tun bei anhaltendem Ischias?

 

La Ischias ist ein schwächender Schmerz, der im unteren Rücken entsteht und in das Bein ausstrahlt. Das Ischias kann es unmöglich machen, die einfachsten Aufgaben zu erledigen. Die gute Nachricht ist, dass es viele Dinge gibt, die Sie tun können, um Ihre Beschwerden zu lindern Ischias (auch wenn es anhält!).

 

Zunächst ist es wichtig, eine korrekte Diagnose von einem Arzt zu erhalten. Nach der Diagnose können Sie mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten, um medizinische Behandlungsmöglichkeiten zu erkunden.

 

medizinische Konsultation mit dem Arzt
Quelle

 

Diese Optionen können Medikamente, Infiltrationen, Physiotherapie oder Osteosynthese umfassen. Wenn Sie alle medizinischen Möglichkeiten ausprobiert haben und immer noch keine Linderung bekommen, ist es vielleicht an der Zeit, einige natürliche Ansätze auszuprobieren.

 

Es gibt viele Hausmittel, die gegen die Schmerzen helfen können Ischias. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie eines dieser Mittel ausprobieren, und verwenden Sie sie nur zusätzlich zu einem medizinischen Ansatz, nicht als Ersatz dafür.

 

LESEN :   Wie kann man den Ischiasnerv natürlich entlasten? 7 Antworten

 

Der Schmerz von Ischias kann auch durch einen biopsychosozialen Ansatz gelindert werden. Es bedeutet, sich um Ihren Körper und Geist zu kümmern, nicht nur um Ihren physischen Körper.

 

Wenden Sie sich an einen Psychologen, wenn Sie mit den psychologischen Aspekten von zu kämpfen haben Ischias. Machen Sie auch Atemübungen und Meditation, um Stress abzubauen. Sie können auch in ein Schmerzzentrum gehen, um die Schmerzen zu lindern.

 

Schließlich müssen Sie feststellen, ob Sie ein Kandidat für eine Operation sind. Wenn die Ischias einen großen Einfluss auf Ihr Leben hat, kann eine Operation die beste Lösung sein.

 

Diskussion über Chirurgie zwischen Arzt und Patient

 

 

Fazit

 

La Ischias ist ein Zustand, der monate- oder sogar jahrelange Schmerzen und Beschwerden verursachen kann. Es gibt jedoch Hoffnung für diejenigen, die an dieser Krankheit leiden.

 

Obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass die Symptome vollständig verschwinden, stellen viele Menschen fest, dass ihre Schmerzen mit Hilfe von Schmerzbehandlungen beherrschbar sind. Ischias. Diese Behandlungen können von einfachen Heimübungen, natürliche Produkte, oder osteopathische oder chiropraktische Behandlung.

 

Durch die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten für Ischiaskönnen Sie einen Behandlungsplan entwickeln, der auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. Mit der richtigen Pflege ist es möglich, Ihre Schmerzen zu lindern, Ihre Mobilität zu verbessern und ein gesünderes, glücklicheres Leben zu führen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...