Fibromyalgie-Stress

Ischias: psychische Ursache (was wäre, wenn es Stress wäre?)

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

La Ischias ist eine Erkrankung, die erhebliche Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen verursachen kann. In vielen Fällen ist die Ursache für die Ischias ein Bandscheibenvorfall. Es gibt jedoch auch andere mögliche Ursachen, einschließlich Stress.

 

Es mag kontraintuitiv erscheinen, aber Stress kann tatsächlich dazu beitragen Ischias. Wenn wir gestresst sind, schüttet unser Körper tatsächlich Cortisol und andere Hormone aus, die sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken können.

 

In diesem Artikel werden wir die Verbindung zwischen untersuchen Stress und Ischias und besprechen Sie, wie Sie mit Ihrem Stressniveau umgehen können, um Ihr Risiko, an dieser Erkrankung zu erkranken, zu verringern.

Anatomie der Lendenwirbelsäule und der Nerven Ischias

 

La Lendenwirbelsäule besteht aus groß Wirbel die den unteren Rücken bilden. Der Nerv Ischias ist ein langer Nerv, der vom unteren Rücken verläuft und das Bein hinunterläuft.

 

Anatomie des Ischiasnervs
Quelle

 

Le Ischiasnerv ist der größte Nerv im Körper und für die Empfindlichkeit in Bein und Fuß verantwortlich. Wenn der Nerv Ischias eingeklemmt oder gequetscht wird, kann dies zu Schmerzen, Taubheit und Kribbeln im Bein führen.

 

Die Lendenwirbelsäule besteht aus fünf Wirbeln und ist dafür verantwortlich, das Gewicht des Oberkörpers zu tragen. Die Wirbel sind durch Bänder verbunden und werden durch Bandscheiben geschützt. Die Scheiben bestehen aus einer zähen Außenschicht und einer weichen Innenschicht.

 

Bei einem Bandscheibenvorfall (Bandscheibenvorfall bzw Scheibenvorsprung), kann die innere Schicht ausweichen und die drücken Ischiasnerv, was zu Entzündungen und Schmerzen führt.

 

 

Was ist ein Ischias ? Definition und Erklärung

 

La Ischias wird als Neuralgie oder Nervenschmerz des Nervs definiert Ischias. Dieser Nerv ist der größte und längste im menschlichen Körper. Es erstreckt sich vom unteren Rücken bis zu den Füßen und ist sowohl für die Empfindlichkeit eines Teils des Beins als auch für einige seiner Bewegungen verantwortlich.

 

Ischias
Quelle

 

La Ischias kann auftreten, wenn dieser Nerv eingeklemmt oder gereizt wird, normalerweise als Folge eines Bandscheibenvorfalls Rücken. Dies kann zu Schmerzen und Taubheitsgefühlen in den Beinen und im unteren Rücken führen.

 

In schweren Fällen kann es auch zu Schwäche in den Beinen kommen.

 

 

Symptome von Ischias

 

Das erste Symptom von Ischias ist ein Schmerz, der vom unteren Rücken oder Gesäß bis zum Bein ausstrahlt. Das Ischias wird durch Kompression der initiiert nerf Ischias, die am unteren Rücken beginnt, durch das Gesäß und das Bein hinuntergeht.

 

Hexenschuss Ischias Ischias psychische Ursache

 

Die Schmerzen sind in der Regel schlimmer, wenn Sie längere Zeit sitzen oder stehen.

 

La Ischias kann auch von neurologischen Symptomen wie Taubheit, Kribbeln oder einem elektrischen Schlag im Bein begleitet sein.

 

 

Was sind die Ursachen für Ischias ?

 

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für Schmerz Ischias. Eine der häufigsten ist die Verengung des Lumbalkanals. Dieser Zustand tritt häufiger bei älteren Erwachsenen auf und kann zu einer Nervenkompression führen. Eine weitere mögliche Ursache ist eine Entzündung des Piriformis-Muskels.

 

LESEN :   Piriformis-Syndrom: Pseudo-Ischialgie (Was tun?)

 

Dieser Muskel befindet sich im Gesäß und kann Druck auf das Gesäß ausüben Ischiasnerv wenn gezündet. Außerdem gibt es ein sogenanntes Facettensyndrom, das auftritt, wenn Gelenke in der Wirbelsäule beschädigt oder entzündet werden.

 

Piriformis-Syndrom

 

Es kann auch zu einer Kompression der Ischiasnerv.

 

Eine weitere mögliche Ursache ist ein Sturz oder ein anderer Unfall, der zu einem Schock im Rücken führt. Dies kann den Nerv direkt schädigen oder zu anderen Zuständen führen, die zu einer Nervenkompression führen.

 

Schließlich eine der weniger bekannten Ursachen von Ischias ist psychologischer Natur. Es kann durch Stress, Angst oder sogar Depressionen verursacht werden. Wenn eine Person einer erheblichen psychischen Belastung ausgesetzt ist, können sich die Muskeln in ihrem Rücken zusammenziehen.

 

Diese Spannung kann dann Druck auf die ausüben Ischiasnerv, die am unteren Rücken beginnt und entlang der Beine nach unten geht. In einigen Fällen kann die Muskelspannung so stark sein, dass sie den Nerv komprimiert und Entzündungen und Schmerzen verursacht.

 

Obwohl diese Ursache unwahrscheinlich erscheinen mag, ist die Ischias verursacht durch psychischen Stress ist ziemlich häufig.

 

 

Ischias und Stress, welche Verbindung?

 

Es ist nicht ungewöhnlich, eine Zunahme der Symptome zu sehen Ischias wenn eine Person wütend, ängstlich oder gestresst ist.

 

Der Stress
Quelle

 

Beispielsweise nach einem Arbeitstag oder einem Streit mit dem Ehepartner können sich die Auswirkungen von Stress als verstärkte Schmerzen und Muskelverspannungen entlang des Nervs äußern. Ischias.

 

Obwohl die genauen Mechanismen, zu denen Stress beiträgt Ischias nicht vollständig geklärt sind, ist klar, dass psychologische Faktoren die Schwere dieser Erkrankung beeinflussen können.

 

In einigen Fällen kann Stressbewältigung ein wirksames Mittel sein, um Symptome zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern.

 

Was sind die schädlichen Auswirkungen von Stress?

 

Stress ist ein bekannter Risikofaktor für viele Gesundheitsprobleme. Es kann das Immunsystem beeinflussen, die Muskelspannung erhöhen und die Nervenempfindlichkeit erhöhen.

 

vertige
Quelle

 

Alle diese Wirkungen können zum Auftreten von beitragen Ischias. Ischias ist eine Erkrankung, die Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen verursacht.

 

Stress kann verursachen oder verschlimmern a Ischias durch Erhöhung der Muskelspannung und Nervenempfindlichkeit. Darüber hinaus kann Stress das Immunsystem beeinträchtigen, was es dem Körper erschwert, sich von einer Verletzung zu erholen.

 

Aus all diesen Gründen ist es wichtig, Wege zu finden, um das Stressniveau zu bewältigen und unter Kontrolle zu halten.

 

Stress ist ein häufiger Auslöser für Schmerzschübe, insbesondere bei chronischen Erkrankungen wie z Ischias.

 

Wenn wir gestresst sind, verspannen sich unsere Muskeln und wir fangen möglicherweise an, mit den Zähnen zu knirschen oder unsere Kiefer zusammenzupressen. Dies kann zu Schmerzen in Muskeln und Gelenken führen.

 

Schmerzen wiederum können Stress verstärken und einen Teufelskreis erzeugen. Wenn dieser Zyklus nicht kontrolliert wird, kann er den Zustand im Laufe der Zeit verschlechtern und zu weiteren Komplikationen führen. Es ist daher wichtig, Wege zur Stressbewältigung zu finden, um den Kreislauf zu durchbrechen und vorzubeugen Verschlechterung des Zustandes.

 

 

Psychische Ursache für Ischias : Was zu tun ist ?

 

Wenn Sie leiden Ischias, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um eine korrekte Diagnose zu stellen. Einmal die Ursache für Ihre Ischias festgestellt, kann Ihr Arzt eine geeignete Behandlung empfehlen.

 

medizinische Konsultation mit dem Arzt
Quelle

 

Behandlung von Ischias kann Physiotherapie, Übungen und Entspannungstechniken umfassen. In schweren Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um den Druck auf die zu verringern Ischiasnerv.

 

Wenn Sie leiden Ischias, leide nicht schweigend. Suchen Sie medizinische Hilfe auf, um diesen lähmenden Zustand zu lindern.

 

Stress-Management

 

Stressbewältigung ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie für Ihre Gesundheit tun können. Chronischer Stress kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, einschließlich Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und psychische Störungen. Es gibt mehrere wirksame Methoden zur Stressbewältigung.

 

Eine besteht darin, einen Experten für psychische Gesundheit aufzusuchen, z. B. einen Therapeuten oder Berater. Diese Fachleute können Ihnen helfen, die Quellen Ihres Stresses zu identifizieren und Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

 

Atmung
Quelle

 

Eine weitere effektive Technik zur Stressbewältigung ist das tiefe Atmen.

 

Wenn Sie langsam und tief atmen, erhält Ihr Gehirn das Signal, dass Sie sich entspannen. Dies kann helfen, die körperlichen Symptome von Stress wie Muskelverspannungen und erhöhte Herzfrequenz zu reduzieren.

 

Meditation ist eine weitere großartige Möglichkeit, Stress abzubauen. Es besteht darin, sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren und Ihren Geist zu leeren. Regelmäßige Meditation kann Ihnen helfen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und Stress abzubauen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...