Walking2 Lumbalstenose und Gehen

Lumbalstenose und Gehen: Empfohlen oder vermieden?

La Stenose des Lumbalkanals ist ein pathologischer Zustand, in dem den Lumbalkanal, ein Teil der Rücken, schrumpft selbst. Dies kann Schmerzen, Schwäche und andere Symptome verursachen.

Die Frage, ob Menschen mit a Stenose du Kanal Lendenwirbelsäule ob sie funktionieren sollten oder nicht, steht zur Debatte. In diesem Artikel werden wir beide Seiten des Arguments untersuchen und Ihnen helfen, die beste Entscheidung für Ihre Gesundheit zu treffen!

Anatomie der Wirbelsäule Lendenwirbelsäule

La Lendenwirbelsäule befindet sich im unteren Rücken und besteht aus fünf Wirbel, das sind die Knochen, aus denen die Wirbelsäule besteht. Die Wirbel sind übereinander gestapelt und durch getrennt Bandscheiben.

Anatomie der Lendenwirbelsäule
Quelle

Diese Scheiben dienen als Stoßdämpfer für die Rücken und ermöglichen den Wirbeln, sich frei zu bewegen. Die Wirbel sind durch Facettengelenke miteinander verbunden, die eine leichte Bewegung zwischen ihnen ermöglichen.

La Rückenmark überquert die Mitte der Wirbel und wird durch die geschützt Rücken. Das Rückenmark überträgt Nervenimpulse zwischen dem Gehirn und dem Rest des Körpers.

Spalte Lendenwirbelsäule ist dafür verantwortlich, den größten Teil des Körpergewichts zu tragen und die Bewegung des Unterkörpers zu unterstützen. Aufgrund seiner Lage und Funktion ist es auch anfällig für Verletzungen.

Definition von Stenose Lendenwirbelsäule (auch Kanal genannt Lendenwirbelsäule eng)

La lumbale Stenose ist eine Erkrankung, die zu einer Verengung der Spinalkanal im unteren Rücken. Dies kann zu einer Kompression der Nerven führen, die durch den unteren Rücken zu den Beinen verlaufen, was Schmerzen verursacht.

engen Lumbalkanal
Quelle

Alles über die wissen spinale Stenose, siehe folgenden Artikel.

LESEN :   Spinalkanalstenose: Effektive Übungen zur Entlastung

Ursachen und Symptome von lumbale Stenose

La Stenose Lendenwirbelsäule (unterer Rücken) ist ein Zustand, der entsteht, wenn sich der Wirbelkanal verengt und Druck auf das Rückenmark und die Nervenwurzeln ausübt.

Diese Schrumpfung kann im Laufe der Zeit aufgrund des Alterungsprozesses und der Degeneration der Wirbelsäule langsam erfolgen.

La Stenose Lendenwirbelsäule kann unter anderem auch verursacht werden durch:

Rückenschmerzen
Quelle

Symptome von Stenose Lendenwirbelsäule einschließen:

  • Schmerzen,
  • Taubheit,
  • Kribbeln oder Schwäche in den Beinen und Gesäß,
  • Schwierigkeiten beim Gehen
  • Und Verlust der Darm- oder Blasenkontrolle.

Können wir in Gegenwart von gehen Stenose Lendenwirbelsäule ?

Gehen ist nicht nur eine tolle Form der Bewegung, es hat auch eine Reihe weiterer Vorteile.

Zunächst einmal handelt es sich um eine Low-Impact-Aktivität, was bedeutet, dass sie die Gelenke schont. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, den Kopf frei machen und Stress abbauen.

Gehen wegen Rückenschmerzen

Das Gehen im Freien kann auch Ihre Aufnahme von Vitamin D erhöhen, das für starke Knochen und ein gesundes Immunsystem unerlässlich ist.

Es gibt viele Hinweise darauf, dass regelmäßiges Gehen Rückenschmerzen lindern kann. Gehen ist eine Aktivität mit geringer Belastung, was bedeutet, dass sie es ist schonend für die Gelenke. Es sind jedoch auch mögliche Nachteile zu berücksichtigen.

Zum Beispiel kann Gehen Schmerzen und Strahlung im unteren Rücken und in den Beinen verschlimmern und übt mehr Druck auf die Wirbel aus. Auch Menschen mit Arthritis oder anderen Erkrankungen, die Entzündungen verursachen, können feststellen, dass das Gehen ihre Symptome verschlimmert.

Schließlich kann das Gehen für Menschen mit Übergewicht oder Mobilitätsproblemen schwierig sein.

Stenose Lendenwirbelsäule und Gehen: Unsere Tipps für unbeschwertes Gehen

Die menschliche Wirbelsäule ist nicht dafür ausgelegt, den ständigen Belastungen beim Gehen auf harten Oberflächen standzuhalten, was zu Muskelverspannungen und Entzündungen führen kann.

LESEN :   Spinalkanalstenose und Krebs: Was ist der Zusammenhang?

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um das Risiko von Rückenschmerzen beim Gehen zu minimieren. Tragen Sie zunächst bequeme Schuhe mit niedrigen Absätzen.

Gehen Sie nach Möglichkeit auf weicheren Oberflächen wie Gras oder unbefestigten Straßen. Sie sollten auch versuchen, Ihre Wirbelsäule gebeugt zu halten Lendenwirbelsäule Verwenden eines Einkaufswagens beim Einkaufen.

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie Rückenschmerzen vorbeugen Stenose Lendenwirbelsäule und halten Sie Ihre Wirbelsäule gesund.

Stenose Lendenwirbelsäule und Gehen: Alternativen zu bisherigen Lösungen

Leute mit Stenose Lendenwirbelsäule haben oft Schwierigkeiten beim Gehen. Gehen ist eine großartige Form der körperlichen Betätigung, aber es kann die Symptome der Krankheit verschlimmern. Glücklicherweise gibt es andere Alternativen, die Ihrer Gesundheit genauso zuträglich sein können:

Schwimmen

Schwimmen ist eine großartige Möglichkeit, sich zu bewegen Stenose Lendenwirbelsäule. Schwimmen schont den Körper und hält die Gelenke gesund. Es ist auch beruhigend, was Ihnen helfen kann, sich zu entspannen.

Fahrrad fahren

Radfahren ist auch eine gute Wahl für Menschen mit dieser Erkrankung. Es ist stoßarm und leicht zu bewegen. Darüber hinaus hilft es, die Muskeln der Beine und des Gesäßes zu stärken. Radfahren kann Ihnen auch beim Abnehmen helfen, was die Symptome reduzieren kann Stenose Rückenmark Lendenwirbelsäule.

Yoga

Yoga ist eine großartige Möglichkeit, Muskeln zu dehnen und Schmerzen zu lindern. Es kann auch helfen, Ihre Körperhaltung zu verbessern. Yoga ist auch beruhigend und kann Ihnen helfen, sich zu entspannen. Es gibt viele verschiedene Yoga-Posen, die helfen können, Arthritis-Symptome zu lindern.

Therapeutische Übungen in der Physiotherapie (Physiotherapie)

La Physiotherapie ist ein Teilgebiet der Medizin, das physikalische Mittel wie Wärme, Licht, Wasser oder Strom, manuelle Therapie und Bewegungsübungen zur Behandlung von Patienten mit unterschiedlichen Beschwerden einsetzt.

LESEN :   Zervikale Spinalkanalstenose: Definition und Management

Eine dieser Bedingungen ist die Stenose Wirbelsäule Lendenwirbelsäule, was der Verengung des Wirbelkanals im unteren Rücken entspricht.

Physiotherapie kann jedoch helfen, diese Symptome zu lindern, indem die Muskeln im betroffenen Bereich gedehnt und gestärkt werden. Darüber hinaus können therapeutische Übungen dazu beitragen, die Bewegungsfreiheit und Flexibilität zu verbessern und gleichzeitig die Durchblutung und Heilung zu fördern. Physiotherapie (Kinesiotherapie) kann daher eine wirksame Behandlung sein Stenose Lendenwirbelsäule.

Wie Sie sehen können, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für Menschen mit Stenose Lendenwirbelsäule. Gehen ist nicht die einzige Lösung. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Option für Sie am besten ist.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 2

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...