hatte de tete

Nackenschmerzen und Kopfschmerzen: Was ist der Zusammenhang?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

La Migräne ist eine häufige Erkrankung, schwächend und oft chronisch verursacht starke Schmerzen eine oder beide Seiten des Kopfes. Migräne kann auch Übelkeit, Erbrechen und extreme Licht- und Geräuschempfindlichkeit verursachen.

 

Obwohl der Ursprung der Migräne nicht ganz klar ist, gibt es einige Hinweise darauf, dass sie durch Veränderungen der Migräne verursacht werden kann Hirnstamm und seine Wechselwirkungen mit dem Trigeminusnervensystem.

 

In diesem Artikel werden wir die Verbindung zwischen diskutieren Nackenschmerzen und Kopfschmerzen. Wir werden auch einige der möglichen Ursachen für diese Zustände untersuchen.

 

 

Halswirbelsäule: Definition und Anatomie

 

La Halswirbelsäule besteht aus Knochen genannt Wirbel. Diese sind übereinander gestapelt und durch kleine Scheiben getrennt. Das Wirbel sind durch Facettengelenke miteinander verbunden, die eine Bewegung der Wirbelsäule ermöglichen.

 

Muskeln und Bänder halten die Wirbel aneinander und helfen, die Wirbelsäule zu stabilisieren. Die Halswirbelsäule ist der Teil der Rücken der über den Hals geht.

 

Es besteht aus 7 Wirbeln, nummeriert von C1 bis C7. Diese Wirbel sind kleiner als die am unteren Ende der Wirbelsäule, weil sie weniger Gewicht tragen müssen.

 

Anatomie der Halswirbelsäule
Quelle

 

Le Halswirbelsäule ist auch flexibler als die untere Wirbelsäule, da sie die Bewegungsfreiheit des Kopfes unterstützen muss. Die sieben Wirbel der Halswirbelsäule sind:

 

  • C1 : auch Atlas genannt, ist es die Wirbeltier die höchste der Halswirbelsäule. Es sitzt an der Schädelbasis und stützt den Kopf.

 

  • C2: Auch Axis genannt, ist er der zweite Wirbel der Halswirbelsäule. Es sitzt unter dem Atlas und hat einen knöchernen Vorsprung, der als Zahnfortsatz bezeichnet wird und hilft, den Kopf zu stützen und zu stabilisieren.

 

  • C3-C7 : Dies sind die Wirbel, die sich im mittleren und unteren Teil der Halswirbelsäule befinden. Sie werden größer, wenn sie die Wirbelsäule hinuntergehen und mehr Gewicht tragen.
LESEN :   Hypnischer Kopfschmerz: Nächtlicher Kopfschmerz (Ursache und Behandlung)

 

Die Knochen, Muskeln, Bänder Und die Anderen Gewebe der Halswirbelsäule zusammenarbeiten, um Stärke, Stabilität und Flexibilität zu gewährleisten. Die Wirbel schützen die Rückenmark, der durch einen Kanal in der Mitte jedes Wirbels verläuft.

 

La Rückenmark ist ein Nervenbündel, das Signale zwischen dem Gehirn und dem Rest des Körpers überträgt. Die Knochen der Halswirbelsäule bieten auch Befestigungspunkte für die Muskeln, die Kopf und Nacken bewegen.

 

Die Facettengelenke Ermöglichen Sie einen kleinen Bewegungsbereich auf jeder Ebene der Wirbelsäule. Zusammen bieten diese Strukturen Unterstützung und Bewegung für Kopf und Nacken.

 

 

Die Ursachen und Symptome von Nackenschmerzen

 

Es gibt viele verschiedene Ursachen für Nackenschmerzen. Eine der häufigsten ist Muskelzerrung. Dies kann nach a passieren plötzliche Bewegung des Kopfes, nachdem Sie in einer unbequemen Position geschlafen oder zu viel Zeit über einen Schreibtisch gebeugt verbracht haben.

 

Nackenschmerzen
Quelle

 

  • Schlechte Haltung kann auch zu langfristigen Muskelverspannungen führen.

 

  • Zervikale Spondylose ist eine weitere häufige Ursache für Nackenschmerzen. Dies ist eine degenerative Erkrankung, die dazu führen kann, dass die Knochen in Ihrem Nacken aneinander reiben, was zu Entzündungen und Schmerzen führt.

 

  • La degenerative Bandscheibenerkrankungen ist eine weitere degenerative Erkrankung, die Nackenschmerzen verursachen kann. Es tritt auf, wenn sich die Bandscheiben zwischen den Wirbeln zu verschlechtern beginnen, was zu Steifheit und Schmerzen führt.

 

Mehrere Symptome sind verbunden mit Nackenschmerzen. Einer der häufigsten ist ein dumpfer Schmerz, der sich bei Bewegung verschlimmert.

 

Sie können sich auch fühlen stechender Schmerz, Steifheit und Zärtlichkeit im Nacken und in den Schultern. In einigen Fällen können Sie auch unter Kopfschmerzen oder Schwindel leiden.

 

 

Zervikale Kopfschmerzen, was ist das?

 

Die zervikale Kopfschmerzen sind eine Kopfschmerzart, die durch Nackenschmerzen verursacht wird. Der Schmerz ist normalerweise im Hinterkopf zu spüren und kann in die Schläfen oder in die Schultern ausstrahlen.

 

hatte de tete
Quelle

 

Die zervikale Kopfschmerzen sind oft das Ergebnis einer schlechten Körperhaltung, Muskelspannung oder Nackengelenksprobleme. Sie können jedoch auch durch Migräne, Gehirnerschütterungen oder eingeklemmte Nerven verursacht werden.

LESEN :   Nackenschmerzen und Sehbehinderung: Was ist der Zusammenhang? (Erläuterung)

 

 

Was ist der Zusammenhang zwischen Nackenschmerzen und Kopfschmerzen?

 

Es ist nicht ungewöhnlich, gelegentlich darunter zu leiden Kopfschmerzen und Nackenschmerzen. In vielen Fällen sind diese beiden Bedingungen miteinander verbunden. Fehlhaltungen und Muskelverspannungen können dazu führen Spannungskopfschmerzen, die durch Nackenschmerzen verschlimmert werden können.

 

Das ständige Starren auf einen Computer- oder Telefonbildschirm kann dazu führen Muskelstraffung du Nacken und Schultern, was sowohl Nackenschmerzen als auch Kopfschmerzen verursacht. Außerdem wird Migräne oft von einem steifen Nacken begleitet.

 

Obwohl die genaue Ursache von Migräne-Kopfschmerzen unbekannt ist, wird angenommen, dass sie durch Veränderungen in verursacht werden Gehirnaktivität und dass sie oft durch Stress ausgelöst werden.

 

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Migräne und Nackenschmerzen treten oft zusammen auf.

 

 

Wann muss man sich Sorgen machen?

 

Obwohl die meisten Kopfschmerzen kein Grund zur Sorge sind, gibt es einige seltene Fälle, in denen Kopfschmerzen ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein können. Wenn bei Ihnen neben Kopfschmerzen eines der folgenden Symptome auftritt, ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen:

 

  • Taubheit des Gesichts oder generalisiert,
  • Sehstörungen,
  • Sprachänderungen,
  • Gleichgewichtsverlust,
  • Bewusstlosigkeit oder Gedächtnisverlust.

 

Stethoskop
Quelle

 

Diese Symptome können auf a hinweisen Schlaganfall, was ein medizinischer Notfall ist. In den meisten Fällen werden Kopfschmerzen jedoch nicht durch eine ernsthafte Erkrankung verursacht und können mit rezeptfreien Medikamenten behandelt werden.

 

Wenn Sie sich wegen Ihrer Kopfschmerzen Sorgen machen oder an Kopfschmerzen in Verbindung mit Nackenschmerzen leiden, ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren.

 

Analgetika können helfen, Schmerzen zu lindern und Physiotherapie (Physiotherapie) kann helfen, die Körperhaltung zu verbessern und Muskelverspannungen zu reduzieren.

 

 

Was tun zur Linderung und Vorbeugung?

 

Es gibt eine Vielzahl von Behandlungen, die zur Linderung von Nackenschmerzen eingesetzt werden können.

 

  • Halskrausen werden häufig in akuten und vorübergehenden Fällen verwendet, obwohl es im Allgemeinen vorzuziehen ist, eine Immobilisierung der Halsregion zu vermeiden.
LESEN :   Zervikale Arthrose und Kopfschmerzen: Was ist der Zusammenhang?

 

  • Schmerzmittel, Entzündungshemmer oder Muskelrelaxantien kann von einem qualifizierten Arzt verschrieben werden.

 

  • Elektrotherapie (TENS) kann auf zervikaler Ebene verwendet werden. Eine zervikale Massage, die von einem Physiotherapeuten oder Osteopathen durchgeführt wird, kann hilfreich sein.

 

  • Manipulation der Wirbelsäule oder andere manuelle Therapien können ebenfalls von Vorteil sein.

 

  • Verhaltensorientierte Ansätze, wie Biofeedback, hilfreich sein.

 

  • Stressbewältigungstechniken kann hilfreich sein, um Schmerzen zu lindern. Schlafoptimierung, insbesondere mit einem geeigneten Kopfkissen, kann Nackenschmerzen vorgebeugt werden.

 

 

  • Die natürliche Produkte (Großmutters Heilmittel), idealerweise mit ärztlicher Beratung, kann ebenfalls Linderung verschaffen.

 

Anpassungen und Ratschläge in Bezug auf den Arbeitsplatz, die Haltung bei Freizeitaktivitäten und andere Faktoren, die dazu beitragen können Nackenschmerzen sind ebenfalls zu berücksichtigen.

 

Weitere Tipps zur Linderung von Nackenschmerzen finden Sie unter siehe folgenden Artikel.

 

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung / 5. Anzahl der Stimmen

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...