Invaliditätsrate bei lumbaler Osteoarthritis: Alles, was Sie wissen müssen

Teilen Sie es mit Ihren besorgten Lieben
4
(2)

L 'lumbale Arthritis ist eine häufige Erkrankung bei Arbeitern, insbesondere bei rückenbelastenden Tätigkeiten wie Bauarbeitern, Fahrern, Pflegern, Kellnern usw.

L 'lumbale Arthritis kann a . verursachen chronischer Schmerz, One Steifheit und einer eingeschränkte Mobilität, was zu führen kann Behinderung und Arbeitsunfähigkeit.

Um diese Pathologie und ihre Folgen für das Berufsleben besser zu verstehen, wird sich der vorliegende Artikel den Allgemeinheiten zu dieser Erkrankung nähern, insbesondere aber der Invaliditätsrate für lumbale Arthritis.

Einleitung

La Rücken ist in fünf Abschnitte unterteilt: Hals-, Brust-, Lenden-, Kreuz- und Steißbein. ICH'lumbale Arthritis berührt den lumbalen Teil der Rücken, oder der untere Rücken, der sich direkt über dem Becken befindet.

L 'Arthrose der Lendenwirbelsäule ist sehr häufig und betrifft weltweit etwa 30 % der Männer und 28 % der Frauen im Alter von 55 bis 64 Jahren.

Obwohl Experten Osteoarthritis als einen normalen Teil des Alterns betrachten, sind die Schmerzen und Steifheit derlumbale Arthritis kann die Fähigkeit einer Person einschränken, allgemeine Aufgaben auszuführen, insbesondere solche, die Beugen und Strecken erfordern.

Ursachen und Risikofaktoren

Es sei daran erinnert, dass dielumbale Arthritis ist eine Art vonspezifische Arthritis. Tatsächlich ist die häufigste Ursache für die Symptome vonlumbale Arthritis ist dasOsteoarthritis, aber manchmal sind auch andere Typen beteiligt.

FÜR DICH EMPFOHLEN:  Lumbale Arthrose: Wie kann man sie lindern? (vollständige Anleitung)

Hier sind einige Formen von Arthritis, die die Lendenwirbelsäule betreffen können:

  • Arthrose oder Arthrose
  • Spondyloarthritis
  • Psoriasis-Arthritis
  • Osteoporose

Das Hauptsymptom vonlumbale Arthritis ist Schmerz im unteren Rücken, der genannt wird Lumbago.

Etwa 80% von Rückenschmerzen weniger als eine Woche dauern. Wenn es viel länger dauert, betrachten die Ärzte es als a chronische Rückenschmerzenund dieOsteoarthritis kann die Ursache sein.

Leute mitlumbale Arthritis kann Schmerzen in der Mitte des unteren Rückens spüren. Die Schmerzen können sich auf den Beckenbereich oder die Seiten des Gesäßes ausdehnen. Sie kann auch bis zu den Oberschenkeln reichen, seltener bis zu den Knien.

Folgen der Lumbalarthrose am Arbeitsplatz

L 'lumbale Arthritis kann a . verursachen chronischer Schmerz, ein RHelfer und einer eingeschränkte Mobilität, was zu führen kann Behinderung und Arbeitsunfähigkeit.

Sehr oft, am Ursprung von a Osteoarthritis, finden wir eine mechanische Einschränkung, die im Arbeitskontext übertrieben werden kann (Überlastung).

Dies ist der Fall bei Arbeitern, die ziemlich körperlich arbeiten, mit dem Tragen schwerer Lasten, mit der Einwirkung mechanischer Vibrationen, die vom Sitz übertragen werden, mit regelmäßigen Flexions-Extensions-Bewegungen des Rumpfes usw.

Invaliditätsrate bei lumbaler Osteoarthritis

L 'lumbale Arthritis ist eine degenerative Erkrankung, die dazu führen kann Teil- oder Vollinvalidität in manchen Fällen.

FÜR DICH EMPFOHLEN:  Lumbale Arthrose und Darm: Welche Verbindung? (Erklärungen)

Le Invaliditätsrate bei lumbaler Osteoarthritis kann je nach Ausmaß und Schweregrad der Symptome sowie der Auswirkung der Erkrankung auf die Fähigkeit, tägliche Aktivitäten auszuführen, variieren.

Die Bewertung von Invaliditätsrate bei lumbaler Osteoarthritis wird in der Regel von a durchgeführt Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation.

 Bei dieser Bewertung werden die Symptome, Funktionseinschränkungen und die Krankengeschichte des Patienten sowie die Ergebnisse klinischer und radiologischer Untersuchungen berücksichtigt.

Le Invaliditätsquote wird in Prozent ausgedrückt und reicht von 0 % (keine Behinderung) bis 100 % (vollständige Behinderung).

Le Invaliditätsrate bei lumbaler Osteoarthritis hängt von der funktionellen Beeinträchtigung des Patienten ab, die Schwierigkeiten beim Stehen, Bewegungseinschränkungen in der Lendenwirbelsäule, Schmerzen und Steifheit umfassen kann.

In einigen Fällen dielumbale Arthritis Kann führen zu dauerhafte Behinderung, die Hilfe und Unterstützung bei Aktivitäten des täglichen Lebens benötigen. In diesen Fällen ist die Invaliditätsquote kann hoch sein, dies hängt jedoch vom Einzelfall ab.

 Es ist wichtig zu beachten, dass die Invaliditätsquote bei lumbaler Osteoarthritis kann je nach individuellem Ansprechen auf die Behandlung variieren. Behandlungen wie Physiotherapie, Medikamente und Operationen können helfen, die Symptome zu verbessern und die ifunktionelle Behinderung.

Zusammengefasst

Le taux Behinderung bei Lumbalarthrose hängt von den Auswirkungen der Krankheit auf die körperlichen Funktionen des Patienten ab. Es ist wichtig, einen Facharzt zu konsultieren, um eine genaue Beurteilung und angemessene Behandlung zu erhalten, um die Behinderung zu begrenzen und die Lebensqualität zu verbessern.

FÜR DICH EMPFOHLEN:  Lumbale Arthrose und Darm: Welche Verbindung? (Erklärungen)

L'Behinderung erhebliche wirtschaftliche und soziale Folgen haben kann, nicht nur für den Arbeitnehmer, sondern auch für seine Familie und die Gesellschaft insgesamt.

Es ist daher wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Inzidenz zu reduzieren lumbale Arthrose unter Arbeitnehmern, wie die Förderung einer gesunden Lebensweise, Ergonomie am Arbeitsplatz, Schulungen zur Arbeitssicherheit, Stressbewältigung und frühzeitige medizinische Behandlung von Symptomen.

Referenzen

https://www.lombafit.com/arthrose-lombaire/

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4 / 5. Anzahl der Stimmen 2

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben

Bitte teilen Sie es mit Ihren Lieben

Merci de votre retour

Wie können wir den Artikel verbessern?

Nach oben