Erholung nach der Operation

Rehabilitation nach einer Operation des engen Spinalkanals: Schritte

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

Le Verengung des Lumbalkanals kann zu verschiedenen orthopädischen Problemen führen. In der Tat, die Rückenmark und die Nervenwurzeln könnten komprimiert werden, was zu Schmerzen, Schwäche oder sogar Taubheit in den Beinen führen kann.

 

Manchmal ist eine Operation erforderlich, um diesen Zustand zu behandeln, und die anschließende Rehabilitation ist für eine vollständige Genesung unerlässlich. In diesem Artikel besprechen wir die Stadien der Rehabilitation nach der Operation des Lendenkanal étroit.

Definition und Anatomie von Lendenkanal

 

Le Lendenkanal ist eine relativ röhrenförmige Struktur schmal in dem das Rückenmark und die Nerven verlaufen. Es befindet sich im unteren Rücken, zwischen den Wirbel von Rücken. Die Wände des Kanals bestehen aus Knochen, Bändern und Muskeln.

 

Der Kanal ist von einer Bindegewebsschicht umgeben, die als Dura mater bezeichnet wird.

 

Das Rückenmark und die Nerven werden beim Durchgang durch die Dura geschützt Lendenkanal. Lendenkanal kann aufgrund von Arthritis, Bandscheibendegeneration oder anderen Erkrankungen, die die Wirbelsäule betreffen, schrumpfen.

 

Dies kann das Rückenmark und die Nerven komprimieren und Schmerzen, Taubheit und Schwäche verursachen. EIN Lendenkanal verengt wird auch lumbale Stenose genannt.

 

 

Le Lendenkanal étroit was ist es genau ?

 

Le engen Lumbalkanal ist ein Zustand, in dem die Spinalkanal schrumpft mit der Zeit allmählich. Dies kann Druck auf die Nerven und die Wirbelsäule ausüben und Schmerzen und Beschwerden verursachen.

 

 

Dieser Zustand wird oft bei älteren Erwachsenen diagnostiziert, kann aber in jedem Alter auftreten. Die Symptome einer Lendenkanal étroit kann je nach Schweregrad der Erkrankung variieren. In einigen Fällen treten überhaupt keine Symptome auf.

 

engen Lumbalkanal
Quelle

 

In anderen Fällen können folgende Symptome auftreten:

 

  • Schmerzen im unteren Rücken oder in den Beinen,
  • Taubheit oder Kribbeln in den Extremitäten
  • Harnwegserkrankungen (Harn- oder Stuhlinkontinenz),
  • Schwäche in den Beinen oder Füßen
  • Und Schwierigkeiten beim Gehen.
LESEN :   Enger Lumbalkanal und Müdigkeit: Was ist der Zusammenhang?

 

Wird die Krankheit nicht behandelt, kann sie zu Lähmungen führen. Es ist daher wichtig, die Fälle zu identifizieren, in denen die Symptome auf einen schweren Anfall zurückzuführen sind, der einen dringenden medizinischen oder chirurgischen Eingriff erfordert.

 

rote Fahnen für Rückenschmerzen

 

 

Betrieb von Lendenkanal étroit

 

Die Operation von Lendenkanal étroit ist indiziert, wenn der Patient entweder hartnäckige Rückenschmerzen oder eine Nervenwurzelkompression hat, die die Funktionalität stark einschränkt.

 

Chirurgie
Quelle

 

In einigen Fällen können beide vorhanden sein. Die Operation von Lendenkanal gilt allgemein als letzter Ausweg, nachdem andere konservative Maßnahmen versagt haben.

 

Wenn der Patient jedoch immer noch erhebliche Symptome hat und seine Lebensqualität stark beeinträchtigt ist, kann eine Operation die beste Option sein. Das Ziel der Operation ist es, die Nerven zu dekomprimieren, um Schmerzen zu lindern und die Funktion zu verbessern.

 

In einigen Fällen kann auch eine Fusion durchgeführt werden, um die Wirbelsäule zu stabilisieren. Der Erfolg der Operation hängt von vielen Faktoren ab, aber wenn sie erfolgreich ist, kann sie Schmerzen lindern und dem Patienten helfen, zu seinem früheren Funktionsniveau zurückzukehren.

 

 

Operationstechniken für die Operation von Lendenkanal étroit

 

Es gibt eine Reihe von chirurgischen Techniken, die zur Behandlung von a Lendenkanal Geschrumpft. Der häufigste Ansatz wird als Laminektomie bezeichnet.

 

Bei diesem Verfahren entfernt der Chirurg einen Teil der Wirbelsäulenklinge um mehr Platz für die Nerven zu schaffen. Dies ist eine relativ einfache Operation, die unter Vollnarkose oder Spinalanästhesie durchgeführt werden kann.

 

Lamina vertebralis bei lumbaler Laminektomie entfernt

 

Eine andere Technik, die verwendet werden kann, ist die lumbale Fusion (lumbale Arthrodese). Bei diesem Verfahren verschmilzt der Chirurg zwei oder mehr Wirbel, um die Wirbelsäule zu stabilisieren. Es ist normalerweise Patienten mit schwerer Stenose vorbehalten, die auf andere Behandlungen nicht angesprochen haben.

 

Beide Verfahren sind im Allgemeinen sicher und wirksam, bergen jedoch einige Risiken.

 

 

Genesung nach der Operation Lendenkanal étroit

 

Der Patient ist in der Regel sehr früh am Tag nach der Operation nach einem aufstehen und wieder gehfähig Enge Spinalkanalchirurgie. Nach 48 Stunden kann die chirurgische Drainage in der Regel entfernt werden.

 

Erholung nach der Operation
Quelle

 

Für Büroangestellte beträgt die empfohlene berufliche Ruhezeit 6 Wochen; Für Berufstätige, die erhebliche körperliche Aktivität ausüben, werden 3 Monate empfohlen.

LESEN :   Enger Wirbelkanal und Gewichtsverlust: Wirksame Behandlung?

 

Der Patient kann eine vollständige Genesung von dieser Art von Verfahren mit der richtigen Pflege und Rehabilitation erwarten. Auch wenn es einige Zeit dauern kann, wird der Patient schließlich in der Lage sein, alle normalen Aktivitäten schmerzfrei und ohne Einschränkung wieder aufzunehmen.

 

 

Postoperative Rehabilitation

 

Nach der Operation muss der Patient einem strengen Rehabilitationsprogramm folgen, um seine Genesung zu optimieren. Die Rehabilitation nach der Operation ist ein wichtiger Schritt zur Wiedererlangung früherer Funktionen.

 

Mit einem maßgeschneiderten Programm, das von Spezialisten entwickelt wurde, können die meisten Patienten diese Ziele erreichen und ohne Schmerzen oder Einschränkungen zu ihren gewohnten Aktivitäten zurückkehren.

 

Wann beginnt die Reha?

 

Bei den meisten Patienten beginnt dies nach einem 3-4-tägigen Krankenhausaufenthalt, um sich von der Operation zu erholen. Während dieser Zeit werden die Patienten ermutigt, häufig zu gehen und moderate Aktivitäten wieder aufzunehmen.

 

Es wird jedoch strengstens davon abgeraten, schwere Lasten zu heben und sich anzustrengen. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus können Patienten für effektive und weiterführende Rehabilitationssitzungen an einen geeigneten Arzt überwiesen werden.

 

Postoperative Rehabilitation: Bei wem?

 

Le Rehabilitationsprozess wird geführt werden Physiotherapeuten, mit regelmäßigen Kontrollen durch den Chirurgen und den behandelnden Arzt. Im Allgemeinen gibt es von Ärzten vorgeschriebene postoperative Protokolle, denen Physiotherapeuten (Physiotherapeuten) folgen.

 

Jeder Fall ist jedoch einzigartig und der Rehabilitationsprozess kann je nach den Bedürfnissen des Einzelnen variieren. Während des gesamten Rehabilitationsprozesses ist es wichtig, motiviert zu bleiben und sich auf die Heilung zu konzentrieren.

 

Die Ziele der postoperativen Rehabilitation sind von Person zu Person unterschiedlich, aber im Allgemeinen besteht das Ziel darin, so viele Funktionen wie möglich wiederzuerlangen. Für private Aktivitäten kann dies bedeuten, ohne Hilfe gehen und Treppen steigen zu können.

 

Für Sportler kann es bedeuten, ihren Sport ohne Schmerzen und Einschränkungen wieder ausüben zu können. Und für Berufstätige kann es bedeuten, mit minimalen Einschränkungen an den Arbeitsplatz zurückkehren zu können.

 

Stadien der postoperativen Rehabilitation

 

Der Weg zur Genesung nach einer Operation ist nicht immer einfach. Patienten müssen neben den körperlichen und seelischen Folgen ihrer Verletzungen auch einen langen Rehabilitationsprozess durchlaufen.

 

Die Ziele der postoperativen Rehabilitation sind die Kontrolle Entzündungen und Schmerzen, die Mobilität wiederzuerlangen, die Muskelkraft im Rumpf und in den unteren Gliedmaßen wiederzuerlangen, die täglichen Aktivitäten wieder aufzunehmen, eine allmähliche Rückkehr zu Freizeitaktivitäten zu integrieren und zur Arbeit zurückzukehren.

LESEN :   Spinalkanalstenose: Der vollständige Leitfaden (wie behandelt man sie?)

 

Auch wenn diese Ziele auf den ersten Blick entmutigend erscheinen mögen, die Physiotherapeut wird einarbeiten enge Zusammenarbeit mit dem Patienten um eine reibungslose und erfolgreiche Genesung zu gewährleisten.

 

Durch die Betonung von Prävention und Ernsthaftigkeit, ein Physiotherapeut hilft dem Patienten, weitere Verletzungen zu vermeiden und eine vollständige und schnelle Genesung zu gewährleisten.

 

Was sind die Modalitäten der postoperativen Rehabilitation?

 

Medikamente können helfen, Schmerzen und Entzündungen zu kontrollieren, während manuelle Techniken und Massagen die Gewebeheilung fördern können.

 

Sanfte Mobilisierung und Elektrotherapie können helfen, Schwellungen zu reduzieren und die Bewegungsfreiheit zu erhöhen. Hitze und Eis können verwendet werden, um die Kontrolle zu unterstützen Schmerzen und Entzündungen.

 

Übungen sind wichtig, um Kraft und Flexibilität wiederzuerlangen. Ein gut konzipiertes postoperatives Rehabilitationsprogramm sollte alle diese Modalitäten umfassen, um die Chancen auf eine erfolgreiche Genesung zu optimieren.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4.3 / 5. Anzahl der Stimmen 4

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...