Zeh

Tauber Zeh und eingeklemmter Nerv: Welcher Zusammenhang? (ist es möglich ?)

Hast du jemals gefühlt Taubheit oder Kribbeln in den Zehen ? Oder ein Gefühl von Nadeln im Fuß? Möglicherweise haben Sie eine eingeklemmter Nerv. Aber was ist der Zusammenhang zwischen einem eingeklemmten Nerv und tauben Zehen? Kann man an beiden Krankheiten gleichzeitig leiden?

 

In diesem Artikel werden wir die mögliche Verbindung zwischen der untersuchen taube Zehen et ein eingeklemmter Nerv. Wir werden auch behandeln, wie Sie die Ursache Ihrer Probleme ermitteln und welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Wann ist ein E-Bike versicherungspf...
Wann ist ein E-Bike versicherungspflichtig? – 5 entscheidende Kriterien

Die Nerven des Beins und des Fußes: Eine kurze Anatomiestunde

 

Die Körper Nerven Menschen sind für die Übermittlung von Nachrichten zwischen dem Gehirn und dem Rest des Körpers verantwortlich. Diese Nachrichten können sein sensorischer, motorischer oder autonomer Natur.

 

Die sensorische Nerven übermitteln Informationen über Berührung, Temperatur, Schmerz und andere Körperreize an das Gehirn. Autonome Nerven steuern unwillkürliche Funktionen wie Herzfrequenz und Verdauung.

 

viele Nerven laufen durch das Bein und einige von ihnen können möglicherweise Fuß- und Zehenparästhesien verursachen. Theoretisch kann jeder komprimierte oder gereizte Nerv zu Parästhesien führen.

 

Die am häufigsten mit Fuß- und Zehenparästhesien verbundenen Nerven sind jedoch:

 

Bein Nerven
Quelle

 

  • Der häufigste Nerv ist der nerf Ischias (die vom unteren Rücken beginnt und bis zu den Füßen reicht);
  • Le Nervus peroneus (der entlang der Außenseite des Beins verläuft);
  • Le Schienbeinnerv (läuft an der Beininnenseite herunter);
  • Le Suralnerv (der entlang der Rückseite des Beins verläuft).

 

La Parästhesien kann auch durch eine Kompression dieser Nerven verursacht werden, die aus verschiedenen Gründen auftreten kann, wie z. B. Trauma, langes Sitzen oder Stehen, sich wiederholende Bewegungen oder das Tragen von schlecht sitzenden Schuhen.

 

In den meisten Fällen verschwinden Parästhesien mit der Zeit von selbst, aber wenn sie schwerwiegend sind oder länger als ein paar Wochen anhalten, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um andere Ursachen auszuschließen.

LESEN :   Taube Zehen und Stress: Was ist der Zusammenhang? (Ist es möglich ?)

 

 

Taube Zehen, Definition

 

Taubheit der Zehen ist definiert als ein Gefühlsverlust in den Zehen. Obwohl es mehrere mögliche Ursachen geben kann (die weiter unten besprochen werden), wird Taubheit meistens durch Nervenreizungen oder eingeschränkte Durchblutung der Zehen verursacht.

 

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Taubheit und Lähmung erkennen zu können. Taubheit bezieht sich nur auf einen Gefühlsverlust, während Lähmung einen Bewegungsverlust beinhaltet (unabhängig davon, ob er von einem Taubheitsgefühl begleitet ist oder nicht).

 

Laut medizinischen Experten Zehentaubheit ist in der Regel kein Zeichen einer ernsthaften Erkrankung.

 

wie auch immer, falls Taubheit über einen längeren Zeitraum anhält oder von anderen Symptomen (wie Kribbeln, Schwäche oder Lähmung) begleitet wird, kann dies ein Zeichen für ein ernsteres Problem sein und sollte von einem Arzt untersucht werden.

 

taube Zehe
Quelle

 

Hier sind einige mögliche Ursachen für Zehentaubheit:

 

  • schwache Zirkulation. Dies kann auf eine Vielzahl von Faktoren zurückzuführen sein, darunter Rauchen, Fettleibigkeit oder Diabetes.
  • Nervenkompression. Dies kann passieren, wenn Nerven eingeklemmt oder gequetscht werden, z. B. beim Tragen schlecht sitzender Schuhe oder bei bestimmten Aktivitäten (z. B. langes Überkreuzen der Beine).
  • Ein eingeklemmter Nerv oder eine direkte Verletzung des Fußes kann zu Taubheitsgefühlen in den Zehen führen. Infektion

 

Wenn Sie eine Fußinfektion haben, kann dies zu Entzündungen und/oder Nervenschäden führen, die zu Taubheitsgefühlen führen.

 

 

Ist eine taube Zehe von einem eingeklemmten Nerv?

 

Obwohl theoretisch a Nerv kann eingeklemmt oder komprimiert werden, wenn sie zwischen zwei Knochen oder anderen harten Oberflächen eingeklemmt werden. Dies ist jedoch ein seltener Fall, der ein erhebliches Trauma erfordert.

 

Die Idee, dass ein eingeklemmter Nerv verursachen kann Zehentaubheit ist ein Mythos. Symptome im Zusammenhang mit einem eingeklemmten Nerv, wie z Taubheit, Kribbeln und Schmerzen, kann durch andere Faktoren verursacht werden.

 

Anstatt durch einen eingeklemmten Nerv verursacht zu werden, sind diese Symptome normalerweise darauf zurückzuführen Nervenreizung.

 

LESEN :   Taube Zehen und Ischias: Was ist der Zusammenhang? (Erläuterung)

Reizung eines Nervs kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, darunter Entzündungen, direkter Druck oder sogar Dehnung. Wenn ein Nerv ist gereizt, stört es die Übertragung von Nervenimpulsen und verursacht die charakteristischen Symptome.

 

 

Taubheitsgefühl in den Zehen: Was tun?

 

Da der Nerv als solcher in den meisten Fällen nicht eingeklemmt ist, muss nicht versucht werden, ihn zu entsperren. Sie müssen zuerst einen Arzt für eine Bewertung konsultieren. Er oder sie wird wahrscheinlich eine körperliche Untersuchung durchführen und Tests anordnen (zMRT oder EMG).

 

medizinische Konsultation mit dem Arzt
Quelle

 

Die Pflege wird dann je nach Ursache angepasst und kann Folgendes umfassen:

 

Arzneimittel

 

Die Behandlung von Zehentaubheit aufgrund eines eingeklemmten Nervs hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab.

 

  • Analgetika: Over-the-Counter-Medikamente wie Ibuprofen (Advil) oder Paracetamol (Tylenol) können helfen, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

 

  • Verschreibungspflichtige Medikamente: Wenn rezeptfreie Medikamente nicht wirksam sind, kann Ihr Arzt Ihnen stärkere Medikamente wie Steroide oder trizyklische Antidepressiva verschreiben.

 

Physiotherapie und Osteo

 

La Physiotherapie kann eine wirksame Behandlung für eine Reihe von Erkrankungen sein, darunter taube Zehen und eingeklemmte Nerven. Das Ziel der Physiotherapie ist es, dem Patienten zu helfen, seine Bewegungen und Funktionen wiederzuerlangen.

 

Dies kann durch eine Vielzahl von Methoden erfolgen, darunter Übungen, Massagen und Wärmebehandlungen. Physiotherapie kann auch helfen, die Durchblutung zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

 

elastische Großzehenverstärkung

 

In einigen Fällen kann die Physiotherapie mit einer osteopathischen Behandlung kombiniert werden. Osteopathie ist ein System der Medizin, das sich auf die Behandlung des Bewegungsapparates.

 

Die Osteopathen Verwenden Sie eine Vielzahl von Techniken, einschließlich Manipulation, um die zu verbessern Funktion des Bewegungsapparates. Bei kombinierter Anwendung können diese beiden Modalitäten eine erhebliche Schmerzlinderung und eine verbesserte Funktion bieten.

 

Auswertung für Fußschmerzen
Quelle

 

Ernährungsumstellung

 

Eine Ernährungsumstellung kann eine interessante therapeutische Option für die seintaube Zehe und eingeklemmter Nerv.

 

grünes Gemüse
Quelle

 

Wenn Sie unter diesen Problemen leiden, ist es wichtig, nährstoffreiche und fettarme Lebensmittel zu sich zu nehmen. Außerdem sollten Sie viel frisches Obst und Gemüse essen. Diese Lebensmittel helfen, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren.

LESEN :   Taube Zehen und Stress: Was ist der Zusammenhang? (Ist es möglich ?)

 

Außerdem sollten Sie verarbeitete Lebensmittel, zuckerhaltige Getränke und Koffein vermeiden. Diese Substanzen können Ihre Symptome verschlimmern.

 

Infiltration

 

Infiltration ist eine schmerzstillende Behandlung, bei der Medikamente direkt in den betroffenen Bereich injiziert werden. Dies ermöglicht es dem Medikament, effektiver auf die zu zielen Schmerzquelle und sorgen für eine schnellere und länger anhaltende Linderung.

 

Infiltration
Quelle

 

Infiltration wird manchmal bei Erkrankungen wie Zehentaubheit und eingeklemmten Nerven sowie Schmerzen durch Verletzungen oder Operationen eingesetzt.

 

In einigen Fällen kann die Infiltration auch verwendet werden, um Medikamente zu verabreichen, die nicht in oraler Form erhältlich sind, wie z. B. Chemotherapeutika.

 

Der Ort der Infiltration hängt von der Ursache ab. Es kann sich auf Lendenwirbelhöhe, in der unteren Extremität oder direkt am Fuß befinden.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...