Eingeklemmter Interkostalnerv: Ist das möglich? (Was zu tun ist ?)

Fühlen Sie sich ein Schmerzen zwischen den Rippen ? Dies könnte auf eine Einklemmung des Interkostalnervs zurückzuführen sein. Es ist eine relativ häufige Erkrankung, die viele Schmerzen und Beschwerden verursachen kann.

 

In diesem Artikel werden wir uns mit den Ursachen befassen Einklemmung des Interkostalnervs und wie Sie den Schmerz lindern können. Wir geben Ihnen auch einige Tipps, um zu verhindern, dass dieser Zustand erneut auftritt.

Anatomie der Brust

 

Le Thorax ist die zentrale Region des menschlichen Körpers und besteht aus Brust und Bauch. Die Brusthöhle ist der Raum in der Brust, der Herz und Lunge enthält.

 

Anatomie des Brustkorbs und der Rippen
Quelle

 

Der Brustkorb schützt diese lebenswichtigen Organe und trägt auch zur Unterstützung bei Rücken. Das Zwerchfell ist ein großer Muskel, der die Brusthöhle der Bauchhöhle.

 

Es zieht sich zusammen und entspannt sich erleichtern das Atmen. Der Brustkorb enthält auch mehrere wichtige Blutgefäße, einschließlich der Aorta, die sauerstoffreiches Blut vom Herzen zum Rest des Körpers transportiert. Aus anatomischer Sicht ist der Thorax eine komplexe und lebenswichtige Region des menschlichen Körpers.

 

 

Interkostalnerv: Definition

 

Le Zwischenrippennerv ist ein langer, dünner Nerv, der über die Länge des Brustkorbs verläuft. Es gibt der Haut und den Muskeln zwischen den Rippen ein Gefühl und steuert auch die Bewegung bestimmter Muskeln. Der Interkostalnerv ist Teil des Nervensystems, das für die Übertragung von Signalen zwischen Gehirn und Körper verantwortlich ist.

 

Interkostalnerven
Quelle

 

Der Interkostalnerv besteht aus zwei Haupttypen von Fasern: Motorfasern, die die steuern Muskelbewegungen, und sensorische Fasern, die Informationen über Berührung, Temperatur und Schmerz übermitteln.

 

Le Zwischenrippennerv ist aufgrund seiner Nähe zu den Rippen anfällig für Verletzungen. Häufige Verletzungsursachen sind stumpfe Gewalteinwirkung, Operationen und Strahlentherapie.

LESEN :   Interkostalnerv: Anatomie und Pathologien

 

 

Interkostalneuralgie: Definition

 

Neuralgie ist definiert als Schmerz in der Verteilung eines oder mehrerer Nerven, normalerweise als Folge einer Verletzung oder Entzündung. Das Interkostalneuralgie bezieht sich speziell auf den Schmerz zwischen den Rippen. Dieser Zustand ist oft das Ergebnis einer Kompression oder Beschädigung der Interkostalnerven, die die Nerven sind, die entlang der Rippen verlaufen.

 

Schmerzen bei Interkostalneuralgie
Quelle

 

La Interkostalneuralgie kann ziemlich lähmend sein und scharfe, stechende Schmerzen verursachen, die das Atmen oder Bewegen erschweren.

 

 

Symptome einer Interkostalneuralgie

 

Das häufigste Symptom ist a stechender Schmerz, Stechen, das normalerweise beim tiefen Atmen auftritt.

 

Andere Symptome können Empfindlichkeit, Muskelkrämpfe und Schwierigkeiten beim Bewegen des betroffenen Bereichs sein. Obwohl die genaue Ursache der Interkostalneuralgie oft unbekannt ist, ist sie oft mit einer Verletzung oder Schädigung der Nerven verbunden.

 

Flanken- und Rippenschmerzen
Quelle

 

Andere Symptome einer Interkostalneuralgie können sein:

 

  • Ein brennendes oder pochendes Gefühl zwischen den Rippen
  • Schmerzen, die sich auf den oberen oder unteren Rücken ausbreiten
  • Das Gefühl, eine Blockade oder ein Gewicht auf der Brust zu haben
  • Schwierigkeiten beim Atmen, Schlucken oder Aufsetzen
  • Ein Gefühl allgemeiner Verlegenheit oder Unwohlsein

 

 

Nerv eingeklemmt, wirklich?

 

Es gibt viele Fehlinformationen über eingeklemmte Nerven. Lassen Sie uns das klarstellen: Eingeklemmter Nerv ist ein sehr seltener Fall und normalerweise ein Mythos. Hier ist der Grund :

 

Le menschliches Nervensystem ist ein unglaublich komplexes und robustes System. Es besteht aus Milliarden von Nervenzellen oder Neuronen, die ständig Signale senden und empfangen.

 

Diese Signale durchlaufen die gesamte Länge des Neurons, des Zellkörpers zum Axon (dem langen, dünnen Teil des Neurons). Das Axon ist mit einer Isolierschicht namens Myelin bedeckt, die den Nerv schützt und die Signalstärke aufrechterhält.

LESEN :   Zwischenrippenschmerzen: Wie schlafen? (Tipps)

 

Stellen Sie sich nun vor, Sie hätten eine Verletzung oder Entzündung im Arm. Dies kann Druck auf das Axon von a ausüben benachbarte Nervenzelle.

 

Da das Axon jedoch durch Myelin geschützt ist, wird dieser Druck den Nerv nicht wirklich einklemmen oder beschädigen. Das Signal kann verlangsamt oder unterbrochen werden, aber es wird nicht vollständig gestoppt. Entgegen der landläufigen Meinung sind Nervenschmerzen also nicht gleichbedeutend mit einem eingeklemmten Nerv. Es würde eine extrem große Kraft erfordern, einen Nerv zu durchtrennen oder zu komprimieren.

 

Dies bedeutet natürlich nicht, dass die Armschmerzen ist nicht echt. Druck auf einen Nerv kann immer noch Symptome wie Schmerzen, Taubheit und Kribbeln verursachen.

 

 

Was tun bei Interkostalneuralgie?

 

Die Behandlungen für Interkostalneuralgie zielen im Allgemeinen darauf ab, Schmerzen und andere Symptome zu lindern.

 

Dies kann mit oralen Medikamenten wie Entzündungshemmer, Muskelrelaxantien oder trizyklischen Antidepressiva erfolgen. In einigen Fällen können Injektionen von Lokalanästhetika oder Steroiden empfohlen werden.

 

medizinische Konsultation mit dem Arzt
Quelle

 

Ruhe und andere Mittel zur Schmerzlinderung

 

Le Ruhe ist manchmal unerlässlich und kann Schmerzen lindern : Beenden Sie vorübergehend Ihre sportlichen Aktivitäten, hören Sie auf Ihren Körper, forcieren Sie Ihre Schmerzen nicht, bewegen Sie sich vorsichtig weiter, ohne sich zu zwingen, und legen Sie sich bei starken Schmerzen während des Tages kurz hin.

 

Beachten Sie jedoch, dass übermäßige und verlängerte Ruhe die Heilung verlangsamen und zu Restschwäche und Steifheit führen kann. Es sollte ein Arzt konsultiert werden, um festzustellen, ob und wie lange Ruhe vorzuziehen ist.

 

Auch Dehnungen und sanfte Massagen können helfen, die Symptome zu lindern. Wenn die konservative Behandlungen unwirksam sind, können Medikamente oder Injektionen empfohlen werden.

 

In seltenen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um den Druck auf die Nerven zu verringern.

 

Osteopathische Techniken

 

Wenn Sie leiden Interkostalneuralgie, gibt es mehrere Dinge, die Sie tun können, um sich zu entlasten. Probieren Sie zunächst osteopathische Techniken aus, um Nervenirritationen zu reduzieren. Diese Techniken entfernen nicht den Nerv selbst, aber sie können helfen, Schmerzen und Beschwerden zu lindern.

LESEN :   Interkostalneuralgie und Osteopathie: Wirksam?

 

Osteopathie für den Rücken
Quelle

 

Du kannst auch Hitze oder Eis auf die betroffene Stelle auftragen, was helfen kann, Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Wenn die Schmerzen stark sind, müssen Sie möglicherweise nehmen Schmerzmittel.

 

 

Sprechen Sie jedoch zuerst mit Ihrem Arzt, da einige Medikamente Nebenwirkungen haben können. Endlich, das Physiotherapie (Physiotherapie) kann bei der Behandlung der Symptome einer Interkostalneuralgie hilfreich sein.

 

Durch die Arbeit mit a Physiotherapeut, können Sie Übungen lernen, die Ihnen helfen, die Muskeln um den betroffenen Bereich zu dehnen und zu stärken. Mit der richtigen Behandlung, die meisten Menschen mit Interkostalneuralgie Linderung ihrer Symptome finden.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung / 5. Anzahl der Stimmen

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...