Rückenmark

Myelopathie: Definition, Diagnose, Symptome

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

Artikel überprüft und genehmigt von Dr. Ibtissama Boukas, Facharzt für Allgemeinmedizin 

der Begriff Myelopathie bedeutet jede Pathologie in Bezug auf die Rückenmark. Was auch immer die Ursachen sind, die Myelopathie ist eine schwere Krankheit. Es manifestiert sich durch verschiedene Symptome, einschließlich Lähmung.

 

Depressionen bei Kaninchen: Erkenne...
Depressionen bei Kaninchen: Erkennen und behandeln

Dieser Artikel enthält Einzelheiten zu den verschiedenen möglichen Standorten der Myelopathie, die verschiedenen gefundenen Ursachen, die Symptome, die Diagnosemöglichkeiten und vor allem die möglichen Behandlungen.

Definition und Anatomie

 

La Rückenmark  ist ein Organ, das sich vom Nacken bis zum unteren Rücken erstreckt. Alle seine Teile können dann von der betroffen sein Myelopathie. Am häufigsten und schwerwiegendsten ist jedoch die zervikale Myelopathie. Ihre Schwere liegt darin, dass eine Rückenmarksverletzung an dieser Stelle zu einem führen wird Tetraplegie (Lähmung der vier Gliedmaßen des Körpers).

 

Anatomie des Rückenmarks
Quelle

 

La dorsale Myelopathie ist seltener, führt aber auch zu Schmerzen in Rückenmark. In Bezug auf die lumbale Myelopathie, es ist mit dem Syndrom von verbunden engen Lumbalkanal. Jede Verengung des Dorsalkanals kann daher zu Kompression und Schmerzen im Bereich des Rückens führen Rückenmark (dorsale Myelopathie) und darüber hinaus zu neurologischen Störungen führen. Das dorsale Myelopathie ist im Vergleich zu Verengungen des Lumbalkanals und des Zervikalkanals eher selten.

 

 

 

Ursachen der Myelopathie

 

La Myelopathie erscheint nach mehreren Pathologien, von denen die häufigsten sind:

 

  • Eine degenerative Ursache (fortschreitende Zerstörung der weißen und grauen Substanz des Rückenmark)
  • Allgemeine bakterielle und virale Infektionen mit Lokalisation an der Rücken (Gürtelrose, Poliomyelitis, Windpocken, Tuberkulose, Syphilis)
  • Eine Infektion durch einen Parasiten (zum Beispiel Bilharziose)
  • Eine tumorale Ursache (Primärtumor oder nach Metastasierung)
  • Eine entzündliche Ursache (nach einer Injektion, nach einer Impfung)
  • Entzündung durch FRAU
  • Ein Blutgerinnungsproblem, das Schwierigkeiten bei der Blutzirkulation im Blut verursacht Rückenmark
  • Blutungen in den Hirnhäuten (Arachnoidea, Dura mater) nach Anwendung von Antikoagulanzien (Anti-Vitamin-K- und Heparinderivate)
  • Vergiftung (durch Kohlenmonoxid, Quecksilber, Blei etc.)
  • Vitamin-B12-Mangel
  • Ein chirurgischer Eingriff auf der Ebene der Rückenmark

 

Seltener die Myelopathie kann auftreten als Folge von:

 

- A Bandscheibenvorfall

– Entzündung der Wirbelsäule (Spondylitis ankylosans, rheumatoide Arthritis)

 

zentraler Bandscheibenvorfall

 

Der Rest unseres Artikels konzentriert sich mehr auf die zervikarthrotische Myelopathie.

 

Was ist zervikarthrosische Myelopathie oder degenerative zervikale Myelopathie?

 

La zervikarthrotische Myelopathie ist altersbedingt und kommt daher bei älteren Menschen vor. Alterungsbedingte Veränderungen bei Arthrose Wirbel mit zunehmendem Alter kommt es zu einer Verengung des Gebärmutterhalskanals, durch den die Rückenmark.

 

In der Tat führt das Altern zu Veränderungen in den Knochen-, Bänder- und Bandscheibenstrukturen des Halswirbelsäule. Diese Modifikationen betreffen die hinteren Gelenke der Rachis, die sich vergrößern, sowie die Bandscheiben die schwächen und verformen. Die Bänder hingegen verdicken sich. Alle diese anatomischen Veränderungen führen zu einer Verringerung des Durchmessers der Spinalkanal. Rückenmark Das in diesem Kanal enthaltene Material wird daher chronisch komprimiert, auch mit den Nervenwurzeln.

 

Symptome

 

Symptome von Myelopathie, insbesondere zerviokarthrosische, treten auf, wenn sich Läsionen der Wirbelsäule bilden. Sie können sich daher über mehrere Monate entwickeln. Manchmal können diese Symptome durch ein Nackentrauma oder eine plötzliche Bewegung des Nackens ausgelöst werden. Wir finden :

 

zerviko-brachiale neuralgie symptome

 

- Eins Wirbelsäulensyndrom was sich durch Schmerzen in der Halswirbelsäule manifestiert (zervikale Myelopathie) dorsal oder lumbal (dorsale und lumbale Myelopathien), spontan oder durch Palpation provoziert. Es gibt auch Steifheit und Deformitäten neben dem betroffenen Teil der Wirbelsäule.

 

- U.n Verletzungssyndrom aufgrund der Kompression der Nervenwurzeln durch die Verformungen der anatomischen Elemente der Wirbelsäule. Dies sind Schmerzen und Parästhesien (Kribbeln, Kribbeln) in einem oder beiden Armen. Sie können von motorischen Störungen, einer Aufhebung eines oder mehrerer neurologischer Reflexe, Amyotrophie (Muskelschwund), Krämpfen, spontanen und unregelmäßigen Muskelkontraktionen im Ruhezustand (Muskelfaszikulationen) begleitet sein. Allerdings ist zu beachten, dass Sensibilitätsstörungen seltener sind.

 

- U.n subläsionales Syndrom aufgrund des Leidens der Nervenwurzeln, die durch die verlaufen Rückenmark, manifestiert durch:

 

  • Motorische Störungen: Claudicatio, motorische Störungen der unteren Extremitäten, bilaterales Babinski-Zeichen, osteotendinöse Hyperreflexie (Übertreibung der Reflexantworten während der neurologischen Untersuchung), Stepping (insbesondere Gang, bei dem die Fußspitze ständig gesenkt wird oder der Patient den Fuß auf dem Boden schleift). ).
  • Sensibilitätsstörungen, die je nach Topographie der Myelopathie.

 

Im Allgemeinen sind diese Anomalien bilateral, ohne wirkliche Obergrenze.

 

Schließmuskelstörungen : Bei Myelopathie sind sie moderat und treten spät auf. Man kann imperatives Wasserlassen (dringender Harndrang oder sogar Harninkontinenz) Dysurie (Unbehagen oder Schmerzen beim Wasserlassen) beobachten.

 

Babinski-Zeichen

 

Babinski-Zeichen (bzw Plantarer Hautreflex) Ist benutzt in neurologische Untersuchung um eine mögliche Läsion des zentralen Nervensystems (Gehirn und Knochenmark) zu erkennen Wirbelsäule). Es besteht darin, die Fußsohle mit einem spitzen Gegenstand von der Ferse bis zu den Zehen von der Außenseite zur Innenseite des Fußes zu stimulieren.

 

Babinsky-Test
Quelle

 

Die normale Reflexantwort (ohne neurologische Beteiligung) ist ein Beugen der Zehen, wobei sich der große Zeh zum Fußballen bewegt und das Fußgewölbe gewölbt wird. Bei nachgewiesener neurologischer Läsion kommt es zu einer majestätischen Verlängerung des großen Zehs im Abstand der anderen Zehen.

 

 

Diagnostisch

 

Die Diagnose wird durch das Vorhandensein von mindestens einem Symptom jedes der Triadensyndrome bestimmt Spinales Syndrom-läsionales Syndrom-subläsionales Syndrom ou Schließmuskelstörung.

 

Die Magnetresonanztomographie ist der Test der Wahl für die Diagnose Myelopathie. Diese paraklinische Untersuchung ermöglicht die Visualisierung der Rückenmark und die Nervenwurzeln in Bezug auf den Liquor cerebrospinalis. Es kann eine Verformung des zeigen Rückenmark.

 

zervikarthrotische Myelopathie
Quelle

 

Computertomographie (Scanner) und Standard-Röntgenaufnahmen erlauben kein genaues Sehen Rückenmark um a zu erkennen Myelopathie. Sie können jedoch indirekte Anzeichen wie dynamische Veränderungen der Wirbelsäule, Qualität und Ausrichtung der Wirbel objektivieren.

 

Eine Elektromyographie wird oft durchgeführt, um andere neurologische Störungen auszuschließen. Die somatosensorisch und motorisch evozierten Potentiale stellen keine diagnostischen Untersuchungen dar, sondern erlauben eine Beurteilung des Funktionszustandes des Patienten. Rückenmark.

 

 

Behandlung: Was tun?

 

Abhängig von der Symptomatik des Patienten, die Behandlung der Myelopathie kann auf zwei Arten erfolgen. Wenn der Patient mittelschwere und nicht sehr beeinträchtigende Symptome hat, sollte eine medizinische und physikalische Behandlung eingeleitet werden.

 

Halskrause nach Zervixverstauchung

 

– Entlastung der Wirbelsäule durch Tragen einer Halskrause bzw Nackenstütze zum Beispiel (bei Beeinträchtigung der Halswirbelsäule)

– Vermeiden Sie Tätigkeiten mit starker Belastung der Wirbelsäule (schwere Hausarbeit, Sport) und verordnen Sie nach Möglichkeit eine Arbeitsunterbrechung

- Kinesithérapie strukturierte und sorgfältige, sanfte Massagen unter Vermeidung von Manipulation und Traktion, insbesondere zervikal

– Arzneimittel: Schmerzmittel, nichtsteroidale Entzündungshemmer, Muskelrelaxanzien, Kortikosteroide (oral oder durch Infiltration). Wenn die Ursache für die Myelopathie handelt es sich um eine Infektion, ist eine Behandlung mit Antibiotika erforderlich.

– Überwachung des Patienten, um Anzeichen einer Verschlechterung der Erkrankung so früh wie möglich zu erkennen. Myelopathie

– Informieren Sie den Patienten über die Risikofaktoren, die zu einer Verschlimmerung führen können

 

Wenn der Patient schwere und schwächende Symptome zeigt, sollte dem Patienten angeboten werden Chirurgie:

 

rückenschmerzen chirurgie

 

- Mach ein Laminektomie wenn mehrere Wirbelsäulenebenen betroffen sind, um die zu vergrößern Spinalkanal

- Mach ein Diskektomie ou Arthrodese bei Beeinträchtigung auf nur eine oder zwei Wirbelsäulenebenen beschränkt

– Nehmen Sie eine Reduktion von Osteophyten vor

 

 

Fazit

 

La Myelopathie ist die Bezeichnung für jede Pathologie des Rückenmarks. Alle Teile des Rückenmarks können betroffen sein, aber die schwerwiegendste topografische Form ist die zervikale Myelopathie. Die häufigste Ursache für zervikale Myelopathie heißt das altersbedingt zervikarthrotische Myelopathie.

 

Das Krankheitsbild ist variabel und reicht von leichten Funktionsstörungen, wie Taubheitsgefühl oder Geschicklichkeitsstörungen, bis hin zu schweren Funktionsstörungen, wie z Lähmung und Harnwegserkrankungen. Der Befund einer Gliedmaßenparästhesie sollte daher von Patienten und medizinischem Fachpersonal nicht ignoriert werden.

 

Zur Diagnosestellung sollte eine Magnetresonanztomographie durchgeführt werden. Medikamente und physikalische Mittel sind bei nicht entwertenden Zeichen die Regel. Bei schweren Symptomen wird operiert.

 

Ruhe und Beaufsichtigung sind erforderlich.

 

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 1

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...