Schwester

Zervix-MRT mit oder ohne Injektion: Was ist der Unterschied?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine nicht-invasive medizinische Untersuchung, die sehr detaillierte Informationen über die Morphologie der inneren Strukturen des Körpers liefert.

 

Zum Beispiel zervikale MRT ermöglicht ein genaues Studium der verschiedenen anatomischen Elemente der Halswirbelsäule, insbesondere der Rückenmark und seine Nervenwurzeln, Bandscheiben, die Schilddrüse, die oberen Atemwege (Larynx, Trachea)…

 

Für noch mehr Präzision kann Ihr Arzt a verschreiben «Zervikales MRT mit Injektion ».

 

Was ist also letzteres? Wann wird es benötigt? Was bringt es mehr im Vergleich zu einem klassischen zervikalen MRT (ohne Injektion)? Das sind die Fragen, die wir in diesem Artikel beantworten werden.

Zervikalregion: anatomische Erinnerung

 

Le couoder "Halsregion", ist der Teil des Körpers, der den Kopf mit dem Rumpf verbindet. Es wird durch das zervikale Segment des unterstützt Rücken, ein bewegliches knöchernes Gerüst, um das sich zahlreiche Muskeln legen.

 

Die zervikale Region wird oben durch den Kieferbogen (Unterkiefer) und unten durch eine Ebene begrenzt, die durch den oberen Teil des Kiefers verläuft Sternum (Sternmanubrium).

 

Das wichtigste knöcherne Element des Halses ist offensichtlich der Halswirbelsäule. Dieses mobile Segment der Rücken besteht aus Wirbel zervikal nummeriert ab C1 bis C7.

 

Anatomie der Halswirbelsäule
Quelle

 

jeder Wirbeltier besteht aus einem Wirbelkörper, von zwei Querfortsätze seitlich und von hinterer Wirbelbogen ein geben Dornfortsatz im Nacken sichtbar und fühlbar.

 

Jeder Wirbel ist in seiner Mitte mit einem Loch namens gegraben «Wirbelloch ». Die Stapelung dieser vertebralen Foramina bildet die Spinalkanal enthält die Rückenmark und seine verschiedenen Elemente.

 

Für eine bessere Flexibilität, Mobilität und Stoßdämpfung befindet sich zwischen den beiden eine Art faserknorpeliges Polster Wirbel zervikal genannt Bandscheiben.

 

Neben der Wirbelsäule (und ihrem nervösen Inhalt) ist die Halsregion sehr reich an ursprünglichen anatomischen Elementen:

 

  • Muskelelemente: Die zervikale Region enthält viele Muskeln. Wir können insbesondere den Muskel erwähnen Versteck des Halses, der Sternocleidomastoideus (SCM), die Trapezgruppieren die Splenius Kopf und Nacken zurück, halb dornig Kopf und Hals, multifidgruppieren die Skalengruppieren die Muskeln oben et Subhyoid...

 

  • Sehnenelemente: Unter anderem sieht man auf der Höhe des Manubrium sternal (oberer Teil des Brustbeins) die beiden Sehnen der M sternale Kerbe.

 

  • Organische Elemente: eine der wichtigsten Drüsen im menschlichen Körper, die Schilddrüse, ebenso gut wie Nebenschilddrüse. Wir finden auch die oberen Teile des Verdauungstraktes und des Atmungssystems wie z die Speiseröhre, die Luftröhre und Kehlkopf.

 

  • Gefäßelemente: auf Höhe der Halswirbelsäule verlaufen großkalibrige Gefäße, die insbesondere zur Spülung des Gehirns bestimmt sind. Wir können die zitieren Schlüsselbeinarteriengruppieren die innere Halsschlagadern et externgruppieren die Wirbelarteriengruppieren die innere und äußere Jugularvenen.

 

 

Pathologien, die die Halswirbelsäule betreffen können

 

Le Halswirbelsäule kann der Sitz einer Vielzahl von Pathologien sein:

 

Nackenschmerzen
Quelle

 

  • Die Wirbelfrakturen : Sie können posttraumatisch oder ohne Traumavorstellung sein (pathologische Frakturen).
  • Die zervikale Verstauchungen : Verletzung eines oder mehrerer Bänder, die die Halswirbel zusammenhalten.
  • L 'zervikale Spondylose ou Zervikarthrose: Verschleiß des Knorpels auf Höhe der Zwischenwirbelgelenke der Halswirbelsäule.
  • Zervikale Arthritis: Entzündungen der Gelenke der Halswirbelsäule, insbesondere im Rahmen der rheumatoiden Arthritis.
  • Anomalien der zervikalen Lordose: Betonung der zervikalen Lordose oder „zervikale Hyperlordose“; Abschwächung der physiologischen Halslordose bzw « Hypolordose zervikal » ; gerader Aspekt der Halswirbelsäule oder « Geradheit der Halswirbelsäule », Umkehrung der zervikalen Lordose oder « zervikale Kyphose ».
  • La zervikale Skoliose : Deformation in der Frontalebene der Halswirbelsäule (seltener als thorakolumbale Skoliose, aber vorhanden).
  • La zervikale Spinalkanalstenose : Verengung des Gebärmutterhalskanals.
  • L 'Rückenmarksinfarkt : Gefäßunfall des Rückenmarks (das Rückenmark ist nicht mehr richtig durchblutet).
  • Die Anomalien der Bandscheiben Nacken: Degeneration u Bandscheibenvorfall zervikale, entzündliche Bandscheibenerkrankung…

 

Um eine dieser Diagnosen zu stellen, führt der Arzt zunächst a körperliche Untersuchung bestehend aus a vorsichtig hinterfragen Mittel und Prüfung komplett körperlich um so viele Informationen wie möglich über den Patienten zu sammeln (Vorgeschichte, Symptome und deren Merkmale, Umstände eines möglichen Unfalls, Hervorhebung bestimmter körperlicher Anzeichen usw.).

 

Oft (aber nicht immer) verordnet der Arzt a Prüfung zusätzlich um seine Diagnose zu stützen. Er kann beispielsweise auf eine bildgebende Untersuchung wie z einfaches Röntgenbild Halswirbelsäule, die Computertomographie (Scanner) ou 'SIRM.

 

 

Was ist zervikale MRT?

 

Die entsprechenden IRModer „Magnetresonanztomographie“, ist eine der Techniken vonmedizinische Bildgebung neuste und perfektioniert. Es ermöglicht Ihnen, die verschiedenen anatomischen Elemente des Körpers mit großer Präzision und auf nicht-invasive Weise zu visualisieren.

 

Gehirn mrt
Quelle

 

Im Gegensatz zur herkömmlichen Radiographie oder Computertomographie (Scanner) verwendet die MRT keine Röntgenstrahlen, sondern a magnetisches Feld. Letzteres ist völlig unbedenklich, was die MRT auch bei Schwangeren durchführbar macht.

 

L 'Zervikales MRT ist ein MRT, das die Halsregion zu diagnostischen Zwecken untersucht. Vor allem ermöglicht es Ihnen, die zu erkunden weiches Gewebe wie Rückenmark, die Nervenwurzeln der letzteren, die Bandscheiben und die Schilddrüse, im Gegensatz zum Scanner, der die Knochenstrukturen besser untersucht.

 

 

Kontrastmittel im Zusammenhang mit MRT: Warum?

 

Aufgrund der Heterogenität der verschiedenen Gewebe des Körpers ermöglicht die MRT die Visualisierung ziemlich detaillierter Bilder, indem a spontaner Kontrast. Es ist daher möglich, die Organe, die Herzhöhlen und die Gefäße mit ausreichender Genauigkeit zu untersuchen, ohne notwendigerweise auf die Injektion eines Kontrastmittels zurückgreifen zu müssen.

 

Um genauere und qualitativ bessere Bilder zu erhalten, ist es oft notwendig, den Kontrast der verschiedenen Gewebe durch intravenöse Injektion von a zu erhöhen Kontrastmittel (PDC).

 

Was ist ein Kontrastmittel?

 

Un Kontrastmittel (PDC) ist also ein Molekül, das durch Gewinnung die Qualität der MRT-Diagnostik verbessern soll detailliertere Aufnahmen.

 

Im Allgemeinen basieren Produkte auf Gadolinium (chemisches Element mit der Ordnungszahl 64), denn letzteres ist spontan im MRT sichtbar. In seltenen Fällen (z. B. Allergie gegen Gadolinium) wird es durch Kontrastmittel auf Basis ersetzt Diode.

 

Gadolinium
Quelle

 

Diese Kontrastmittel werden durch injiziert venöser Weg nach Platzierung eines Katheters in einer Vene (normalerweise eine Armvene). Sie passieren dann den allgemeinen Blutstrom, bevor sie das zu untersuchende Gebiet erreichen, um es undurchsichtig zu machen.

 

Wann ist es notwendig, PDC zu verwenden?

 

Es obliegt Ihrem Arzt, abhängig von den zu untersuchenden Organen oder der vermuteten Pathologie über die Art der durchzuführenden MRT zu entscheiden. Zum Beispiel die Erkundung der Gefäßstrukturen des Halses oder suche ein zervikaler Tumor wird fast systematisch eine MRT mit Injektion von PDC erfordern.

 

Es kommt vor, dass der für die Durchführung der MRT zuständige Radiologe mit einer Untersuchung ohne Injektion beginnt, bevor er anhand der Bilder, die er auf den Kontrollbildschirmen (in Echtzeit) visualisiert, über die Relevanz einer PDC-Injektion entscheidet.

 

Mit anderen Worten, wenn ein einfaches MRT ausreichte, um die gesuchte Diagnose zu bestätigen, ist es nicht notwendig, PDC zu injizieren!

 

Zervix-MRT mit Injektion von PDC: Was bringt es mehr im Vergleich zu einer MRT ohne Injektion?

 

Die MRT mit Injektion von PDC ermöglicht es, ischärfere und detailreichere Bilder zervikale anatomische Strukturen, insbesondere solche, die aus Weichgewebe bestehen. Es erweist sich daher als wertvolles Hilfsmittel bei der Diagnose vieler Pathologien, die die zervikale Region betreffen.

 

zervikale MRT
Quelle

 

Allerdings Injektion eines Kontrastmittels im Körper ist keine völlig harmlose Geste. Es beinhaltet viele Risiken und hat viele Kontraindikationen. Aus diesem Grund wird Ihr Arzt, bevor er diese Art von Untersuchung verschreibt, seine sorgfältig beurteilen Nutzen/Risiko-Verhältnis und stellt sicher, dass keine Kontraindikationen (Niereninsuffizienz, Allergie, Schwangerschaft usw.) vorliegen.

 

 

Referenzen

 

[1] „Kernspinresonanztomographie (MRT) – Sonderthemen“, MSD Manual Professional Edition. https://www.msdmanuals.com/en/professional/special-topics/principles-of-radiological-imaging/magnetic-resonance-imaging-nuclear-mri (abgerufen am 3. August 2022).

[2] S. Lee, „Magnetresonanztomographie (MRI)“, Kanadische Krebsgesellschaft. https://cancer.ca/en/treatments/tests-and-procedures/magnetic-resonance-imaging-mri (abgerufen am 4. August 2022).

[3] „Wie wird ein MRT durchgeführt? » https://www.ameli.fr/assure/sante/examen/enseignement-medicale/deroulement-irm (abgerufen am 4. August 2022).

[4] "MRT (Kernspinresonanztomographie)", VIDAL. https://www.vidal.fr/sante/examens-tests-analyses-medicales/irm-images-resonance-magnetique.html (abgerufen am 4. August 2022).

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 2

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...