Erholung nach der Operation

Leistenbruch: Genesung nach der Operation (Tipps)

Ihr Arzt hat bei Ihnen eine Diagnose gestellt Leistenbruch für die er eine chirurgische Behandlung empfohlen hat? Daher stellen Sie sich wahrscheinlich viele Fragen, insbesondere zum Verlauf Ihrer Genesungsphase nach der Operation.

 

In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Informationen darüber, was Sie konkret erwartet, wenn der Eingriff durchgeführt wurde. So sind Sie besser vorbereitet und können mit mehr Gelassenheit durch diese heikle Zeit gehen.

Personenbeschreibung
Personenbeschreibung

Leistenbruch: dDefinition und kurze anatomische Erinnerung

 

La Leistengegend ist der Körperteil zwischen Bauch und Oberschenkel. Viele wichtige anatomische Strukturen verlaufen durch diese Region, einschließlich der Leistenband geschützt und die iliakale Blutgefäße aus denen die vaskulären Elemente der inneren Extremität (Femoralgefäße) entstehen.

 

 

Anatomie der Leistengegend
Quelle

 

Diese Region wird auch von der gekreuzt rundes Ligament der Gebärmutter bei Frauen und durch die Samenstrang enthält den Vas deferens (Kanal, der Spermien vom Hoden zur Harnröhre transportiert) und die Gefäße und Nerven des Hodens bei Männern.

 

Wir reden darüber Leistenbruch wenn ein Teil der Baucheingeweide (Dünndarm, Dickdarm usw.) durch eine Öffnung in der Leistengegend (Schwachstelle) verläuft.

 

Es bildet dann eine kleine Kugel unter der Haut in Höhe der Leiste. Dies ist im Allgemeinen schmerzlos et impulsives Husten (erscheint oder nimmt an Volumen während des Hustens oder eines anderen Manövers zu, das den intraabdominalen Druck erhöht).

 

Leistenbruch
Quelle

 

Der Leistenbruch kann angeboren oder erworben, direkt oder indirekt, gutartig oder eingeklemmt sein… Um alles über den zu wissen Leistenbruch, Geplanter Termin gestern.

 

 

Chirurgische Behandlung von Leistenbruch

 

In vielen Fällen bleibt der Leistenbruch bestehen asymptomatisch. Sie ist nicht weder schmerzhaft noch störend. Es wird dann so entdeckt zufällig während eines Arztbesuchs aus einem anderen Grund und erfordert keine Notoperation.

 

Inguinalhernie diagnostiziert durch medizinische Bildgebung
Quelle

 

Ist (oder wird) der Leistenbruch dagegen voluminös, schmerzhaft oder verfärbt sich violett-blau, muss unbedingt a chirurgische Heilung so schnell es geht.

 

In der Tat könnten diese Zeichen auf a hindeuten Strangulation im Bruchsack enthaltene Elemente. Ohne Blut- und Sauerstoffmangel kann letzterer ohne Intervention innerhalb weniger Stunden nekrotisch werden.

 

Aus diesem Grund wird empfohlen, den Leistenbruch vor Erreichen des Stadiums der Leistenhernie zu behandeln strangulierte Hernie. Dies ermöglicht eine ruhige Pflege und begrenzt Komplikationen.

 

Le chirurgische Behandlung des Leistenbruchs besteht darin, einen Einschnitt in Höhe der Hernienhernie vorzunehmen, seinen Inhalt zu entleeren, indem die verschiedenen Elemente wieder an ihren Platz (in die Bauchhöhle) gebracht werden, die Bruchpforte mit Nähten zu schließen und schließlich den Einschnitt chirurgisch zu schließen .

LESEN :   Leistenbruch bei Babys: Ist das ernst? (Behandlung)

 

Chirurgie
Quelle

 

Es gibt viele chirurgische Techniken um einen Leistenbruch zu behandeln. Einige von ihnen erfordern eine Vollnarkose, andere können in örtlicher oder lokoregionärer Anästhesie durchgeführt werden (der Patient ist während der Operation bei Bewusstsein, verspürt jedoch keine Schmerzen).

 

Entdecken Sie die verschiedenen Operationstechniken, die bei der chirurgischen Behandlung von verwendet werden Leistenbruch, lesen Sie unsere Artikel die ihnen besonders gewidmet ist

 

 

Reparation eines Leistenbruchs: avor dem Eingriff

 

Das war's, die OP-Indikation wird von Ihrem behandelnden Arzt gestellt. Letztere führt Sie dann zu a Chirurg viszeral (oder allgemein), damit letzterer sich um die Intervention kümmert.

 

Zunächst wird der Chirurg Ihre Krankenakte konsultieren und Sie von Kopf bis Fuß erneut untersuchen, um sich aller klinischen Elemente bewusst zu sein, die Sie beunruhigen (persönliche medizinische und chirurgische Vorgeschichte, Familienanamnese, Art des Leistenbruchs usw.).

 

Rücksprache mit dem Chirurgen
Quelle

 

Dann wird er Ihnen einen Tag vor der Operation einen Termin geben für a Beratung mit der Anästhesist und Details abschließen vor dem D-Day (nüchtern bleiben, jegliche medikamentöse Behandlung abbrechen, Ihnen einige Informationen zum Ablauf der Operation geben usw.).

 

 

Leistenbruchreparatur: nach dem Eingriff

 

Nach der Operation wird Ihr Chirurg oder einer seiner Assistenten beim Aufwachen bei Ihnen sein, um sicherzustellen, dass keine unmittelbaren postoperativen Komplikationen auftreten, wie z.

 

  • Postoperatives Hämatom: es handelt sich um eine Blutansammlung an der Operationsstelle, insbesondere wenn Sie mit Antikoagulanzien behandelt wurden oder an einer hämatologischen Pathologie litten, die Ihr Blut verflüssigt und die Gerinnung erschwert (Hämophilie). Nur wenn das Hämatom groß genug ist, wird eine Geste der chirurgischen Drainage durchgeführt, um das Hämatom zu evakuieren. In der Tat werden Hämatome geringer Häufigkeit einfach überwacht, da sie sich im Allgemeinen innerhalb weniger Tage oder Wochen spontan zurückbilden.

 

  • Die Infektion : Das medizinische Team wird Ihre Vitalparameter, insbesondere Ihre Temperaturkurve, genau überwachen, um eine postoperative Infektion zu erkennen.

 

  • ischämische Orchitis (bei Männern): In seltenen Fällen können die den Hoden versorgenden Gefäße betroffen sein. Dadurch kommt es auf der operierten Seite zu einer Störung der Vaskularisierung des Hodens. Dies äußert sich durch eine Volumenzunahme des letzteren sowie Schmerzen im Hodensack. Diese Orchitis kann mit entzündungshemmenden und schmerzstillenden Mitteln recht gut behandelt werden.

 

Wenn alles gut geht, darfst du Essen Sie am Abend des Eingriffs leichte Kost. Tatsächlich wird die Darmpassage nach dieser Art von Eingriff im Allgemeinen ziemlich schnell wieder aufgenommen (keine schweren Operationen wie eine Darmanastomose oder eine Resektion usw.).

LESEN :   Leistenbruch: Wie erkennt und behandelt man ihn?

 

Sie können auch aufstehen und Marschierer sehr früh, Über 4 bis 6 Stunden nach dem Eingriff. Frühes Aufstehen ist sehr vorteilhaft, da es den mit längerer Bettruhe verbundenen Risiken, insbesondere thromboembolischen Komplikationen (z. B. Lungenembolie) und Harnwegsinfektionen, wirksam vorbeugt.

 

Erholung nach der Operation
Quelle

 

Am nächsten Tag können Sie aus dem Krankenhaus entlassen werden. Sie werden daher nur ungefähr stationär aufgenommen 48 bis 72 Stunden, vom Tag vor bis zum Tag nach der Operation. Ihr Chirurg wird Ihnen nach 15 bis 30 Tagen einen Termin geben, um sicherzustellen, dass der Schnitt richtig verheilt ist und keine Komplikationen (Rezidiv usw.) aufgetreten sind.

 

Obwohl Sie schnell wieder ein fast normales soziales und berufliches Leben aufnehmen können, wird Ihr Arzt Ihnen eine verschreiben Arbeit stoppen zu gelassener erholen.

 

Die Dauer dieser Arbeitsunterbrechung hängt von der körperlichen Belastung Ihres Berufs und der Komplexität des durchgeführten Eingriffs ab. In der Regel beträgt sie 15 Tage bis zu einem Monat.

 

In den ersten Wochen nach der Operation werden Sie dazu in der Lage sein allmählich körperliche Aktivität wieder aufnehmen moderat wie Gehen oder Treppensteigen. Sie werden jedoch weiterempfohlen um große Anstrengungen oder das Tragen schwerer Lasten zu vermeiden, da dies dazu führen kann, dass sich die Nähte lösen und der Leistenbruch erneut auftritt.

 

Es ist nicht ungewöhnlich für Schmerz nach dem Eingriff bestehen bleiben. Ihr Arzt wird Analgetika oder Entzündungshemmer verschreiben, um sie zu lindern, während er darauf wartet, dass sie im Laufe der Tage verschwinden.

 

Wenn sie nach mehreren Wochen nicht verschwinden oder an Intensität zunehmen, ist eine fachärztliche Beratung zur Ursachenfindung und entsprechenden Behandlung erforderlich (neuropathischer Schmerz z.B. durch Nervenschäden).

 

für vollständige Genesung Nach einer Leistenhernienkorrektur muss zwischen gezählt werden 2 und 3 Monate. Nach dieser Zeit können körperliche Anstrengung oder intensiver Sport ohne Risiko wieder aufgenommen werden. Offensichtlich steht der Entwicklung eines kontralateralen Leistenbruchs (auf der anderen Seite) oder einem Rezidiv auf der gleichen Seite nichts im Wege.

 

 

Chirurgische Behandlung eines Leistenbruchs: 10 wichtige Punkte, die Sie sich merken sollten

 

Hier sind die Hauptlinien der chirurgischen Behandlung des Leistenbruchs und seiner Folgen:

 

Chirurgie
Quelle

 

  1. Notiz: Notfallintervention bei strangulierter Hernie, verzögert bei unkomplizierter Hernie.

 

  1. Dauer des Krankenhausaufenthalts: 48 bis 72 Stunden, manchmal weniger. Im Allgemeinen erstreckt sich der Krankenhausaufenthalt vom Tag vor dem Eingriff bis zum Tag danach.

 

  1. Anästhesie: Vollnarkose bei klassischem Eingriff durch Laparotomie oder Laparoskopie.

 

  1. Dauer des Eingriffs: sehr variabel, je nach Komplexität des Eingriffs, Art des Leistenbruchs… Die Dauer kann von etwa zwanzig Minuten bis zu 2 oder 3 Stunden reichen.

 

  1. Wiederaufnahme der Stromversorgung: Wird der Eingriff morgens durchgeführt, ist es grundsätzlich erlaubt, ab dem Abend flüssige oder leichte Kost zu sich zu nehmen.
LESEN :   Leistenbruch: Netzlockerung (Komplikation)

 

  1. Zurück zum Gehen : Eine frühzeitige Untersuchung hilft, postoperative thromboembolische und infektiöse Komplikationen zu vermeiden. Im Allgemeinen ist das Gehen 4 bis 6 Stunden nach der Operation möglich.

 

  1. Schmerzen: sie sind im Allgemeinen mit Gewebeverletzungen verbunden, die an der Operationsstelle verursacht wurden, und verschwinden spontan mit der Heilung. In den meisten Fällen reichen einfache Analgetika aus, um sie effektiv zu behandeln, während sie auf ihr vollständiges Verschwinden warten.

 

  1. Wiederherstellung: sie ist sehr schnell. 2 oder 3 Wochen reichen aus, um ein normales soziales und berufliches Leben wieder aufzunehmen. Für eine gelassene Genesung ist jedoch in der Regel eine Arbeitsunterbrechung von 15 bis 30 Tagen vorgeschrieben.

 

  1. Genesungszeit: Es dauert 2 bis 3 Monate bis zur vollständigen Heilung. Eine intensive körperliche oder sportliche Betätigung ist dann wieder problemlos möglich.

 

  1. Beim kleinsten Problem: Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder Ihren Chirurgen konsultieren, wenn die Schwellung wieder auftritt, plötzlich wieder Schmerzen auftreten, eine violette Verfärbung auf der Höhe der operierten Stelle auftritt oder andere Probleme auftreten, um von einer angemessenen Behandlung zu profitieren Unterstützung.

 

 

Referenzen

 

[1] P. Ananian, K. Barrau, P. Balandraud und YP Le Treut, „Chirurgische Behandlung von Leistenhernien bei Erwachsenen: klinische, funktionelle und wirtschaftliche Fragen der chirurgischen Praxis“, Chirurgisches Tagebuch, Flug. 143 ko 2, p. 76-83, 2006.

[2] „Nachsorge nach Hernienreparation“, Abteilung für Allgemein- und Verdauungschirurgie Krankenhaus Saint-Antoine. https://chirurgie-digestive-sat.aphp.fr/pathologies/hernie-inguinale/suites-apres-cure-de-hernie/ (abgerufen am 3. Juli 2022).

[3] P. Marre, JM Damas, A. Penchet und EP Pélissier, „Behandlung von Leistenhernien bei Erwachsenen: Ergebnisse von Reparaturen ohne Spannung“, in Annalen der Chirurgie, 2001, Bd. 126, Anmo 7, p. 644-648.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4.5 / 5. Anzahl der Stimmen 8

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...