Schwere Zervixverstauchung: Wie heilt man ohne Folgen? (Physioberatung)

En présence d’entorse cervicale grave, il est primordial de bénéficier d’une prise en charge adéquate et d’un traitement optimal. Ceci permettra de s’assurer qu’aucune structure importante n’est touchée (comme la moelle épinière), et d’éviter les séquelles sur le long terme.

Was ist ein zervikale Verstauchung ernst, und was sind seine Besonderheiten? Wie kann man ohne Folgen heilen und die täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen? Wir sprechen in diesem Artikel darüber.

Kurze anatomische Erinnerung an die Halsregion

La Halswirbelsäule ist eine Struktur aus Knochen, Nerven, Muskeln, Bändern und Sehnen. Die Halswirbelsäule ist empfindlich – sie beherbergt das Rückenmark –, ist aber auch bemerkenswert stark und flexibel und ermöglicht Bewegungen des Halses in alle Richtungen.

Die Halswirbelsäule besteht aus 7 übereinander liegenden Knochen (Wirbel genannt), die von C1 bis C7 nummeriert sind. Der obere Teil der Halswirbelsäule ist mit dem Schädel verbunden, während der untere Teil mit den Rückenwirbeln verbunden ist.

Etymologisch wird ein Schleudertrauma als Überdehnung oder Verletzung der Bänder der Halswirbelsäule definiert. Bei einem schweren Schleudertrauma besteht die Besonderheit darin, dass das Trauma im Allgemeinen schwerwiegender ist, was zu schwerwiegenderen Verletzungen führt.

Ursachen für schwere Schleudertrauma-Verletzungen

Im Wesentlichen die Folge von a zervikales TraumaDie Hauptursache für ein schweres Schleudertrauma sind Unfälle mit Auswirkungen auf den Nacken. Vor allem :

  • Un Verkehrsunfall bei einem Stoß, der auf das Heck oder die Seitenwand des Fahrzeugs einwirkt, wodurch eine schnelle und brutale Flexions-Extensions-Bewegung erzeugt wird. Dadurch wird die obere Halswirbelsäule in Flexion und die untere Halswirbelsäule in Extension versteift, was in manchen Fällen mit einer Verstauchung oder einer Verstauchung einhergeht Wirbelfraktur.
  • Die angebotene Unfälle vom Sturztyp insbesondere bei der Ausübung bestimmter Kontaktsportarten wie Boxen oder Rugby, Skifahren, Rallye usw.
  • Folge Schläge und Gewalt an Hals und Gesicht getragen.

Der Mechanismus des Auftretens kann je nach Ursache und Intensität des Schocks, der die Nackenschmerzen verursacht, unterschiedlich sein. In der Tat überträgt der Stoß eine Schallwelle entsprechend seinem Ursprung (wenn er von hinten kommt, wird der häufigste Fall von hinten nach vorne übertragen) und der Halswirbelsäule muss es in relativ kurzer Zeit durchmachen.

Neben dem Erreichen Halswirbel (die in der Flexion für die Höhen und in der Extension für die Tiefen blockiert wird), die Bandscheiben auch verschoben oder beschädigt werden können.

Da die Hals- und Bandscheiben allein dem Stoß nicht immer standhalten können, kann sich die Halsmuskulatur bei einer schnellen Dehnung reflexartig zusammenziehen und eine Nackensteifheit verursachen.

Schließlich kann auch die Dura mater, eine starre Fasermembran, die das zentrale Nervensystem umgibt und schützt, betroffen sein und mehrere Symptome verursachen.

Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass es an der Schädelbasis unter anderem an den ersten beiden Halswirbeln eingesetzt wird (Atlas und Achse), die während a zuerst und am häufigsten betroffen sind Schleudertrauma. Folglich kann die Stoßwelle diese Membran erreichen und auf ihrer Ebene Spannungen verursachen.

Was sind die möglichen Symptome?

Offensichtlich sind die Hauptsymptome eines schweren Schleudertraumas starke Nackenschmerzen. Diese Schmerzen können in den Kopf ausstrahlen und Kopfschmerzen verursachen, oder in den Arm, um dort Symptome zu reproduzieren Cervico-brachialis-Neuralgie.

Andere Symptome, die manchmal mit einem seltenen Schleudertrauma einhergehen, können sein:

  • Bewusstlosigkeit;
  • Engegefühl in der Brust mit Atemnot;
  • Sehstörungen;
  • Starker Schwindel mit unkontrollierbarem Erbrechen;
  • Schwindel
  • Parästhesien in den oberen und unteren Gliedmaßen

Wann muss man sich Sorgen machen?

Woher wissen Sie, ob ein Schleudertrauma eine dringende Intervention erfordert? Im Allgemeinen deuten diese Symptome auf eine ernste Erkrankung hin, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert:

  • Signifikantes Trauma oder Halsoperation.
  • Systemische Störungen (Gewichtsverlust, Nachtschweiß, Fieber).
  • Starke Schmerzen, die durch Ruhe nicht gelindert werden.
  • Nächtliche Schmerzen.
  • Anzeichen einer Kompression des Rückenmarks (Schmerzen in allen 4 Gliedmaßen, Kribbeln und Taubheit).
  • Geschichte der zervikalen Operation, Tuberkulose, HIV, Krebs oder entzündliche Arthritis.
  • Sprachstörungen
  • Synkope

Wie stellt man die Diagnose einer schweren Zervixverstauchung fest?

Um eine Diagnose zu stellen, kann der Arzt beschließen, mit einer körperlichen Untersuchung seines Patienten zu beginnen.

Mehrere Elemente werden bewertet, wie zum Beispiel:

  • Der Verletzungsmechanismus
  • Symptome
  • Funktionsbeeinträchtigung
  • Neurologische Tests (Clonus, Babinsky, Reflexe, Dermatome, Myotome)
  • Auswertung der zervikalen Bewegungen
  • Bewertung der Stärke der Stabilisatoren des Nackens, der Schultern usw.

En présence d’entorse cervicale grave, le médecin va assurément prescrire des examens d’imagerie médicale (comme une radiographie, scanner, IRM, etc). Ceci permettra de voir l’intégrité des vertèbres et articulations.

Wie erholt man sich von einer schweren Zervixverstauchung? (Behandlung)

Wenn Sie an einer schweren Verstauchung des Gebärmutterhalses leiden, ist es wichtig, dass Sie grünes Licht von Ihrem Arzt erhalten, bevor Sie die folgenden Methoden anwenden. Tatsächlich muss vor Beginn der Behandlung zunächst die Integrität der die Halswirbelsäule umgebenden Strukturen sichergestellt werden:

Halskrause (Halskrause)

Bei lähmenden Schmerzen und/oder zervikaler Instabilität aufgrund eines schweren Schleudertraumas schränkt eine Halskrause (Halskrause) die Beweglichkeit der Halswirbelsäule und die Muskelaktivität der Nackenmuskulatur ein. Dadurch wird der Nacken gestützt und Schmerzen gelindert, was unmittelbar nach einem Unfall von Vorteil sein kann.

Andererseits kann dies auf Dauer schädlich sein und eine gewisse Form der Sucht auslösen. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen Ihres Arztes zur Verwendung einer Halskrause.

Repos

Nach einem schweren Schleudertrauma wird häufig Ruhe empfohlen, um eine optimale Umgebung für die Heilung zu schaffen. Dazu gehören meist arbeitsfreie Zeit und stressige Aktivitäten.

Es ist jedoch zu beachten, dass längeres und übermäßiges Ruhen nachweislich die Schmerzen auf lange Sicht verschlimmert. Dies liegt daran, dass die Muskeln ihre Hemmungen verlieren und durch Inaktivität steif werden.

Daher wird eine frühzeitige Muskelreaktivierung empfohlen, um den Heilungsprozess zu optimieren. Offensichtlich ist es ratsam, schrittweise vorzugehen und den Rest intelligent zu nutzen – bei akuten Schmerzen und so kurz wie möglich.

Befolgen Sie unbedingt den Rat Ihres behandelnden Arztes.

Hitze und Eis

Unmittelbar nach einem Unfall mit schwerer Verstauchung, Es ist wichtig, die Diagnose zu klären und schwerwiegende Schäden zu beseitigen.

Dann verwenden Sie am besten Eis, um Entzündungen und Muskelkrämpfe zu lindern.

In der subakuten Phase (wenige Tage bis eine Woche nach dem Unfall) kann Wärme eingesetzt werden, um Muskelverspannungen abzubauen und für Entspannung zu sorgen.

Um mehr über die Verwendung von Hitze und Eis zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

Medizinische Behandlung

Oft werden sofort medikamentöse Behandlungen eingesetzt, um die Schmerzen zu kontrollieren und die durch ein schweres Schleudertrauma verursachte Entzündung zu lindern. Nicht selten werden entzündungshemmende Mittel, Schmerzmittel und/oder Muskelrelaxantien verschrieben.

Da einige Medikamente Nebenwirkungen haben (z. B. Schläfrigkeit), ist es wichtig, die Anweisungen des Arztes zu befolgen. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie andere Medikamente einnehmen, um Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln zu vermeiden.

Wenn die Schmerzen zu stark werden, kann der behandelnde Arzt manchmal andere stärkere Medikamente verschreiben, die Sie lindern sollen (Morphin, Oxycodon, Antiepileptika, Antidepressiva usw.).

Behandlung in der Bewegungstherapie (Physiotherapie)

Der Physiotherapeut (oder die Physiotherapeutin) ist der Fachmann Ihrer Wahl, der Sie bei der Genesung nach einem schweren Schleudertrauma unterstützt. Diese Behandlungen werden verordnet, sobald wir Nerven- und Rückenmarksschäden oder sogar eine Instabilität des Gebärmutterhalses beseitigt haben.

Hier sind einige verwendete Modalitäten, die Ihnen sehr helfen könnten:

  • Elektrotherapie
  • Massagen und passives Dehnen und fortschrittlich
  • Mobilisierung und andere Manipulationen des Gebärmutterhalses
  • Therapeutische Übungen
  • Haltungsberatung

Outre le kinésithérapeute, un ostéopathe peut également aider suite à une entorse cervicale sévère.

orthopädische Behandlung

Wenn herkömmliche Behandlungen keine Ergebnisse bringen, überweisen wir an einen Spezialisten. Diese hat zunächst die Aufgabe, die Diagnose zu klären, falls ein Schaden für das Ausbleiben der Progression verantwortlich ist.

Daher könnten fortgeschrittenere medizinische Bildgebungstests in Betracht gezogen werden.

Dann werden invasive Behandlungen für refraktäre Fälle in Betracht gezogen oder wenn eine ernsthafte Beeinträchtigung festgestellt wurde. Wir sprechen dann Infiltration Cortison, oder sogar Chirurgie.

Natürliche Behandlung

Auch wenn sie nicht durch wissenschaftliche Forschung gestützt werden, kommen nach einem schweren Schleudertrauma mehrere natürliche Behandlungen in Betracht:

Es ist entscheidend, mit der medizinischen Behandlung zu beginnen und nicht zu konsumieren natürliche Produkte sofort. Informieren Sie Ihren Arzt auch über den Verzehr eines Produkts oder eine begonnene Therapie.

Nach oben