zervikobrachiale Neuralgie aufgrund der Arbeit

Nackenschmerzen und Stress: Erklärungen (und was tun?)

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

Artikel überprüft und genehmigt von Dr. Ibtissama Boukas, Facharzt für Allgemeinmedizin

Ob Stress, Angst oder geringe moralische Unterstützung, all diese psychosozialen Faktoren sind mögliche Ursachen für Nackenschmerzen. Dieser Schmerz manifestiert sich oft als Muskelverspannung bis in die Schultern und wird von Kopfschmerzen begleitet.

 

In diesem Artikel wird der Zusammenhang zwischen Nackenschmerzen und Stress erläutert und konkrete Möglichkeiten zur Verringerung der Symptome und zur Verbesserung der Lebensqualität aufgezeigt.

 

Zusammenhang zwischen Nackenschmerzen und Stress

 

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie stehen mitten im Wald vor einem Bären. Als Reaktion auf diese traumatische Situation reagiert Ihr Körper automatisch. Diese Stressreaktion wird „Kampf oder Flucht“ genannt. Zu den physiologischen Reaktionen, die als Reaktion auf diese Art von Ereignis beobachtet wurden, gehören:

 

Der Stress
Quelle

 

  • ein beschleunigter Herzschlag
  • schnelle, flache Atmung
  • kalte Haut
  • Schweiß
  • allgemeine Muskelverspannungen

 

Im Wesentlichen stellen diese Veränderungen dar, wie sich der Körper darauf vorbereitet, mit einer wahrgenommenen physischen Bedrohung umzugehen, und helfen, die umgebende Gefahr zu bekämpfen.

 

Obwohl diese Reaktionen darauf ausgelegt sind, mit körperlichen Bedrohungen fertig zu werden, reagiert Ihr Körper auf die gleiche Weise, wenn die Gefahr nicht greifbar ist. Tatsächlich können Stresssituationen wie ein Streit mit dem Ehepartner oder eine Deadline bei der Arbeit auch körperliche Manifestationen wie Muskelverspannungen hervorrufen.

LESEN :   Gebärmutterhalsschmerzen: 8 Hausmittel, die Sie ausprobieren sollten

 

Nackenschmerzen
Quelle

 

Diese Spannungen treten häufig um den Hals herum auf und betreffen insbesondere den Trapezmuskel, den Subokzipitalmuskel, die Skalenusmuskulatur usw. Im Laufe der Zeit kann dies zu Nacken- oder Schulterschmerzen führen. Es kann auch Gliederschmerzen, Migräne oder Spannungskopfschmerzen. Dann setzt ein Teufelskreis ein, in dem Schmerzen die Reizbarkeit, Müdigkeit und schließlich Stress erhöhen (manchmal zu Depressionen führen).

 

 

Was zu tun ist ? (14 Tipps)

 

Es gibt mehrere Strategien, die Sie anwenden können, um stressbedingte Nackenschmerzen zu reduzieren. Unter den effektivsten können Sie die folgenden Methoden ausprobieren:

 

tiefes Atmen
Quelle

 

  1. Legen Sie eine heiße Kompresse oder Wärmflasche auf die verspannte Stelle.
  2. Üben Sie Dehnübungen, um die Halsmuskulatur zu entspannen
  3. Verbringen Sie ein paar Minuten mit einer Selbstmassage
  4. Verwendung von ätherischen Ölen als alternative Therapie zur Entspannung verspannter Muskeln
  5. Wenden Sie sich an einen Fachmann (Physiotherapeut, Osteopath, Masseur etc.) um Sie zu entlasten
  6. Konsultieren Sie Psychologe wenn Stresssituationen andauern und Ihre geistige und körperliche Gesundheit beeinträchtigen
  7. Richten Sie Ihren Arbeitsplatz so ein, dass Sie sich jederzeit wohlfühlen.
  8. Vermeiden Sie längere statische Körperhaltungen vor dem Computer oder Mobiltelefon.
  9. Bevorzugen Sie a orthopädisches Kissen nachts besser zu schlafen
  10. Etwas halten Gute Schlafhygiene
  11. Entscheiden Sie sich für eine gesunde Ernährung und verzichten Sie abends auf Koffein
  12. Machen Sie eine entspannende Aktivität wie Yoga
  13. Praktizieren Sie Atemübungen, die die Entspannung fördern (Atmung Zwerchfell)
  14. Praktizieren Sie bestimmte Formen der Meditation (z Achtsamkeit)
LESEN :   Ausstrahlende Halsschmerzen (Kiefer, Kopf): Erläuterungen

 

Trainingsangebot für aktive Frauen: Wie Sie sich von der Last Ihrer Emotionen befreien, um sich selbst zu entlasten

 

 

Fazit

 

Zervixschmerzen sind ein Symptom, das häufig mit Stress und Angst verbunden ist. Es ist eine physiologische Reaktion, die der Körper in Gang setzt, um auf eine wahrgenommene Bedrohung zu reagieren. Obwohl Stress normalerweise nicht die Hauptursache für Nackenschmerzen ist, verschlimmert er den Zustand oft und verzögert eine optimale Heilung.

 

Glücklicherweise gibt es mehrere Behandlungsmodalitäten, die darauf abzielen, Nackenschmerzen zu lindern, Muskelverspannungen zu reduzieren und dabei Ihren Geist zu beruhigen. Sie können zu Hause oder mit Hilfe eines Arztes angewendet werden.

 

Wenn die Symptome jedoch anhalten und sich zu verschlimmern scheinen, ist es wichtig, dies zu tun Diagnose klären durch Rücksprache mit einem Fachmann. Es ist auch wichtig, den Arzt zu konsultieren, wenn Sie irgendwelche ungewöhnlichen Anzeichen und Symptome bemerken, wie in beschrieben Dieser Artikel.

 

 

Referenzen

 

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...