Magenschmerzen durch die Einnahme von entzündungshemmenden Mitteln

Lumbale Arthrose und Darm: Welche Verbindung? (Erklärungen)

Lumbale Arthrose ist eine degenerative Erkrankung, die die Rücken, insbesondere der untere Rücken. Dieser Zustand kann dazu führen viel Schmerz und Unbehagen und in einigen Fällen kann es auch zu anderen führen problèmes de Gesundheit.

 

Kürzlich haben Wissenschaftler den Zusammenhang zwischen lumbaler Osteoarthritis und Kolopathie oder Darmproblemen untersucht.

Vollautomatik beim E-Bike? Warum?
Vollautomatik beim E-Bike? Warum?

 

In diesem Artikel sehen wir uns die Forschung an, die zu diesem Thema durchgeführt wurde, und was dies für Menschen mit Osteoarthritis im unteren Rückenbereich bedeuten könnte.

Anatomie der Lendenwirbelsäule: Definition

 

La Lendenwirbelsäule besteht aus Wirbelvon disquesvon Facettenvon Nerven und Bänder. Die Wirbel sind die Knochen, aus denen die Wirbelsäule besteht. Jeder Wirbeltier ist durch eine Scheibe vom nächsten getrennt.

 

Lendenwirbel2 Lumbale Arthrose und Darm

 

Die Scheiben fungieren als Stoßdämpfer für die Wirbelsäule. Das Facettengelenke befinden sich hinter jedem Wirbel. Sie verbinden die Wirbel miteinander und ermöglichen der Wirbelsäule, sich zu bewegen.

 

Die Nerven befinden sich in der Rückenmark und sendet Signale vom Gehirn an den Rest des Körpers. Das Bänder befinden sich zwischen den Wirbeln und halte sie zusammen.

 

 

Definition von lumbaler Arthrose

 

Lumbale Arthrose ist eine Erkrankung, bei der die Gelenke am unteren Ende der Wirbelsäule beschädigt sind.

 

Lumbale Arthrose Röntgen Lumbale Arthrose und Darm

 

Dies kann dazu führen Schmerzvon Steifheit und einer eingeschränkte Mobilität. Lumbale Arthrose ist am häufigsten auf Gelenkverschleiß, aber es kann auch durch Verletzungen oder Entzündungen verursacht werden.

 

Die Behandlung der lumbalen Osteoarthritis besteht normalerweise aus einer Kombination aus Schmerzmitteln, Physiotherapie und Bewegung. In einigen Fällen kann eine Infiltration und sogar eine Operation erforderlich sein, um Schmerzen zu lindern und die Funktion zu verbessern.

 

 

Ursachen und Symptome der lumbalen Arthrose

 

Lumbale Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die den unteren Teil der Wirbelsäule betrifft. Das häufigste Symptom sind Rückenschmerzen, die von leicht bis schwer reichen können.

LESEN :   Lumbale Arthrose und Kribbeln: Was ist der Zusammenhang?

 

Andere Symptome können sein:

 

  • Steifheit,
  • Die Sensibilität
  • Und eine reduzierte Bewegungsfreiheit.

 

Morgensteifigkeit durch Arthrose der Hüfte

 

Die genaue Ursache der lumbalen Osteoarthritis ist unbekannt, wird aber vermutet wegen Gelenkverschleiß. Zu den Risikofaktoren gehören:

 

  • das Alter,
  • Das Gewicht,
  • Genetisch
  • Frühere Verletzungen.

 

 

Verbindung zwischen lumbaler Osteoarthritis und Darm

 

In den letzten Jahren wurde geforscht die Verbindung zwischen lumbaler Osteoarthritis und dem Darm haben sich vervielfacht. Arthrose ist eine Art von Arthrose die am häufigsten die Gelenke der Wirbelsäule betrifft.

 

Der Darm ist ein langer, gewundener Schlauch, der vom Magen bis zum Anus verläuft. Sie sind verantwortlich für die Verdauung von Nahrung und Nährstoffaufnahme.

 

darm anatomie
Quelle

 

Es gibt eine Reihe von Theorien über den Zusammenhang zwischen Arthrose und dem Darm. Eine Theorie besagt, dass Arthrose durch eine Entzündung im Darm verursacht werden könnte. Diese Entzündung kann als Reaktion auf a auftreten bakterielle Infektion ou viral, oder durch eine Allergie verursacht werden oder Lebensmittelintoleranz.

 

Eine andere Theorie legt nahe, dass Osteoarthritis durch eine Ansammlung von Toxinen im Darm verursacht werden kann. Diese Anhäufung kann auf eine Ernährung mit hohem Anteil an verarbeiteten Lebensmitteln oder a zurückzuführen sein sitzender Lebensstil.

 

Obwohl der genaue Zusammenhang zwischen lumbaler Osteoarthritis und dem Darm noch nicht vollständig geklärt ist.

 

 

Was ist der Zusammenhang zwischen Psoas und Darmschmerzen?

 

Le Psoas, également connu sous le nom aus „Iliopsoas“, ist ein großer Muskel, der vom unteren Rücken bis zum Oberschenkel verläuft. Sie stellt einen wichtigen Bestandteil dar Rumpfmuskulatur und spielt eine Schlüsselrolle in der Bewegung.

 

Beziehung zwischen Psoas und Zwerchfell

Der Psoas ist auch eng mit dem Darm verwandt. Tatsächlich teilt er a gemeinsame Nervenwurzel mit Darm, und da sind starke anatomische und physiologische Verbindungen zwischen den beiden.

 

Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen Psoas-Schmerzen und Darmerkrankungen gibt. Es hat sich herausgestellt, dass Menschen mit Down-Syndrom Reizdarm (SCI) hatten häufiger Psoas-Schmerzen als Menschen ohne SCI.

LESEN :   Lumbale Arthrose und Gehen: Ist es indiziert? (Tipps)

 

Die Wissenschaft hat auch gezeigt, dass Menschen mit entzündlichen Darmerkrankungen (CED) häufiger darunter leiden Psoas als die anderen. Der genaue Mechanismus dieser Verbindung ist noch nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass der Psoas eine Rolle bei der Regulierung von spielen könnte Darmmotilität und Entzündung.

 

Die Verbindung zwischen Psoas und Darmerkrankungen wird noch erforscht, aber es ist klar, dass es eine Verbindung gibt. Dieser Link kann nützlich sein für diagnostizieren und behandeln beide Pathologien.

 

Um mehr über die Verbindung zwischen Psoas und Darm zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

 

 

Was ist der Zusammenhang zwischen einem Bandscheibenvorfall und Darmproblemen?

 

Wenn eine Scheibe der Wirbelsäulenhernien oder -schwellungen, kann es Druck auf das Rückenmark oder die Nerven ausüben. Dieser Druck kann Schmerzen, Taubheit und Schwäche in den Armen oder Beinen verursachen.

 

Scheibenextrusion

 

Die entsprechenden Bandscheibenvorfall kann auch zu Darmproblemen führen. Der Grund für diese Verbindung ist, dass die Nerven, die den Darm steuern, in der Nähe der Bandscheiben im unteren Rücken liegen.

 

Wenn eine Festplatte kaputt geht, kann das passieren Druck auf diese Nerven auszuüben und Darmbeschwerden zu verursachen wie Verstopfung, Durchfall oder Inkontinenz. In einigen Fällen kann ein Bandscheibenvorfall auch Bauchschmerzen verursachen.

 

Um mehr über den Zusammenhang zwischen Bandscheibenvorfall und Darm zu erfahren, siehe folgenden Artikel.

 

Wenn Sie Rückenschmerzen haben und auch darunter leiden Verdauungsstörungen oder Bauchschmerzen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Er kann feststellen, ob die beiden Erkrankungen zusammenhängen, und einen entsprechenden Behandlungsplan entwickeln.

 

 

Die enge Verbindung zwischen der Wirbelsäule und dem Verdauungssystem

 

Viele Menschen wissen nicht, dass die Wirbelsäule nicht nur das Rückenmark beherbergt. Es schützt auch eine Reihe empfindlicher Nerven, die für das reibungslose Funktionieren von wesentlicher Bedeutung sind das Verdauungssystem.

 

Lendenlordose

 

Diese Nerven befinden sich in der Brust- und Lendenbereich der Wirbelsäule. Und wenn sie es sind komprimiert oder gereizt, kann dies zu Verdauungsproblemen führen.

LESEN :   Lumbale Arthrose und Müdigkeit: Welche Verbindung? (Erklärungen)

 

Eine Reihe von Bedingungen kann Kompression verursachen dieser Nerven. Einer von ihnen wird gerufen Wirbelsubluxation. Es tritt auf, wenn ein oder mehrere Wirbel in der Wirbelsäule verschoben sind. Es sollte jedoch beachtet werden, dass dieses Konzept nicht einstimmig an die medizinische und wissenschaftliche Gemeinschaft.

 

Eine andere Bedingung ist Bandscheibenvorfall. Es tritt auf, wenn das weiche, gallertartige Zentrum einer Bandscheibe durch a ragt äußere Schicht reißen. Die Bandscheibenvorfall kann durch altersbedingte Verletzungen oder Degeneration verursacht werden.

 

Wenn Sie Verdauungsprobleme haben, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um ernsthafte Erkrankungen auszuschließen. Wenn Ihr Arzt jedoch feststellt, dass Ihre Wirbelsäule das Problem verursacht, gibt es eine Reihe von Behandlungen, die Linderung verschaffen können. Diese beinhalten:

 

  • chiropraktische Anpassungen,
  • Physiotherapie (Physiotherapie),
  • Und Osteopathie.

 

In einigen seltenen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um das Problem zu beheben. Aber dank a angemessene Behandlung, können viele Menschen von ihren Verdauungsproblemen befreit werden und wieder ein normales Leben.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 4.6 / 5. Anzahl der Stimmen 5

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Finden Sie heraus, was Ihnen nie jemand über Ihre chronischen Schmerzen erzählt...