therapeutisches Yoga

Therapeutisches Yoga: Was Sie wissen müssen

Artikel überprüft und genehmigt von Dr. Ibtissama Boukas, Facharzt für Allgemeinmedizin 

Therapeutisches Yoga für Ihr tägliches Wohlbefinden, was denken Sie? Natürlich ist regelmäßige körperliche Aktivität unerlässlich, um fit und gesund zu bleiben. Therapeutisches Yoga erfreut sich heute wachsender Erfolge.

Die Vorteile dieser Praxis sind unzählig, sowohl für die körperliche als auch für die geistige Gesundheit. Yoga ist mehr als eine sanfte sportliche Betätigung. Es ist auch eine Therapie, die mehrere Beschwerden lindern kann.

Möchten Sie mehr wissen? In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zum therapeutischen Yoga, damit Sie seine Vorteile voll ausschöpfen können.

Was ist therapeutisches Yoga?

Therapeutisches Yoga ist eine Praxis, die darauf abzielt, die Vereinigung von Körper und Geist sicherzustellen. Es ist mehr als nur körperliche Aktivität. Es ist vor allem eine spirituelle und mentale Disziplin, die für Wohlbefinden sorgt.

therapeutisches Yoga

Therapeutisches Yoga wurde, wie der Name schon sagt, in Indien geboren. Es ist eine tausend Jahre alte therapeutische Disziplin, die seit langem zur Behandlung und Überwindung verschiedener Störungen, Leiden und Krankheiten eingesetzt wird.

Diese Disziplin, auch Yogatherapie genannt, kombiniert das Konzept des klassischen Yoga und das der Sophrologie. Therapeutische Yoga-Sitzungen sind im Gegensatz zu anderen Workouts sehr entspannend und sehr sanft. Es ist auch eine mögliche Alternative zu medikamentösen Behandlungen.

Therapeutisches Yoga in seiner modernen Form ist das Ergebnis der Arbeit von Dr. Bernhard Auriol, französischer Psychiater und Psychotherapeut. Es kombiniert östliche Ansätze des traditionellen Yoga mit der Wissenschaft der Psychoanalyse.

Die Vorteile von therapeutischem Yoga

Therapeutisches Yoga wirkt auf 7 Hauptteile: Anatomie, die Ausrichtung des Körpers, die energetische Seite, die Wunden, die Pathologien, die Körperhaltung und die Schmerzen.

Genau wie traditionelles Yoga sorgt die regelmäßige Praxis von therapeutischem Yoga für das Wohlbefinden von Körper und Geist.

Diese für jedermann zugängliche therapeutische Disziplin ermöglicht es, den Körper zu erhalten, in Form zu bleiben, bestimmte Krankheiten zu überwinden und viele Schmerzen zu lindern.

ältere menschen, die therapeutisches yoga praktizieren

Unter den Beschwerden, die durch therapeutisches Yoga überwunden werden können, können wir erwähnen:

  • Rückenschmerzen
  • Rheuma
  • Muskelschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Emotionale Schocks und Ängste
  • Usw.

Aber das ist nicht alles ! Auch bei Bluthochdruck, chronischem Stress und Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Stimmungsstörungen, Morbus Parkinson, Migräne und Hyperaktivität hat sich therapeutisches Yoga bewährt.

Du hättest es verstanden! Therapeutisches Yoga allein oder in der Gruppe zu praktizieren ist für alle geeignet, die ihren Gesundheitszustand verbessern möchten.

Therapeutisches Yoga und Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind heute der Hauptgrund für eine Beratung. Es wird geschätzt, dass mehr als drei von fünf Franzosen unter diesem Problem leiden.

Anders als man meinen könnte, betreffen Rückenschmerzen nicht nur den Senior, sondern auch junge Arbeitnehmer. Es gibt viele Ursachen für diesen Schmerz.

Möchten Sie Schmerzen im unteren und oberen Rücken lindern? Müde von der Einnahme von Schmerzmitteln und medikamentöse Behandlungen ? Therapeutisches Yoga kann eine interessante Lösung sein!

Therapeutisches Yoga zur Behandlung von Rückenschmerzen

Bestimmte Haltungen dieser therapeutischen Disziplin (Beispiel: Kinderhaltung, Katzenhaltung, Kamelhaltung etc.) helfen Rückenschmerzen zu lindern. Diese Übungen sind wirksam gegen angesammelte Verspannungen im Rücken.

Wie Sie wissen, gibt es verschiedene Arten von Rückenschmerzen. Dazu gehören: Schmerzen im unteren Rücken, Rückenschmerzen (in der Mitte des Rückens), Nackenschmerzen (auf zervikaler Ebene) und Ischiasschmerzen.

Therapeutisches Yoga greift auf sehr sanfte Weise und ohne unerwünschte Nebenwirkungen bei allen Formen von Rückenschmerzen ein.

Es hilft, Spannungen schnell zu lösen, zu stärken Wirbel und Rückenmuskulatur und entlasten den Lendenbereich.

Das Üben bestimmter Übungen sanftes und tiefes Atmen zielt auch darauf ab, akute Schmerzen zu lindern, die Sauerstoffversorgung des Körpers zu verbessern und eine optimale Durchblutung zu fördern.

Fazit

 

Ob Sie unter Nackenschmerzen, Kreuzschmerzen, Rückenschmerzen, oder leiden Ischias, hilft Ihnen die regelmäßige Praxis von therapeutischem Yoga, nicht nur Ihren Körper zu beruhigen, sondern auch die mit diesen Zuständen verbundenen Ängste und den Stress abzubauen.

Sie wollen alle Vorteile dieser Disziplin nutzen? Sie können an therapeutischen Yoga-Kursen oder -Trainings teilnehmen.

Unabhängig von Alter und Gesundheitszustand können Sie ein- oder mehrmals pro Woche individuell von einer therapeutischen Yoga-Stunde profitieren. Sie können sich auch für therapeutische Yoga-Gruppenkurse und sogar thematische Workshops anmelden, um Ihr Wissen zu verbessern und die Grundlagen dieser Therapie zu erlernen.

Therapeutisches Yoga ist auf dem Vormarsch. Seine Vorteile sind unzählig. Warum also darauf verzichten!

Ressourcen

 

Therapeutische Yogakurse in Paris

Therapeutische Yogakurse in Quebec

Therapeutische Yogaausbildung

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für den Artikel

Leserbewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen 2

Wenn Sie von diesem Artikel profitiert haben ...

Folgen Sie uns auf Youtube und Facebook

Es tut uns leid, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden konnten!

Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern!

Wie können wir den Artikel verbessern?

100 % KOSTENLOSES TRAINING

Entdecken Sie a einzelne Methode ermöglicht es Ihnen (ENDLICH!). mach deinem körperlichen Schmerz ein Ende...