Sakraler Krebs: Definition und Management

Schwester

Le Sakraler Krebs ist eine seltene Erkrankung, die die untere Wirbelsäule betrifft. Das Kreuzbein ist ein dreieckiger Knochen an der Basis der Wirbelsäule und in jedem seiner drei Abschnitte kann sich Krebs entwickeln.

Diese Art von Krebs ist schwierig zu diagnostizieren und zu behandeln, aber es gibt eine Reihe von Optionen für das Management und die Behandlung. In diesem Artikel werden wir die Definition und diskutieren sakrale Krebsbehandlung.

Anatomie der Wirbelsäule

La menschliche Wirbelsäule ist eine unglaubliche technische Leistung. Es besteht aus 33 Wirbeln, kleinen übereinander gestapelten Knochen, die den Wirbelkanal bilden. Dieser Kanal beherbergt das Rückenmark und die Nerven, die durch die umliegenden Wirbel vor Verletzungen geschützt werden.

Die meisten Wirbel sind in der Lage, sich zu bewegen, was eine breite Palette von Bewegungen in der Wirbelsäule ermöglicht. Das unterste Wirbel, das Kreuzbein und das Steißbein, sind miteinander verschweißt und bewegen sich nicht.

Dies ermöglicht stabilisieren den unteren Rücken und vermeiden Sie übermäßige Bewegungen, die das Rückenmark schädigen könnten. Die Anatomie der Wirbelsäule ist wirklich faszinierend und es ist erstaunlich, wie eine so komplexe Struktur so gut funktionieren kann.

Verbindung zwischen Sakralkrebs und Chordom

Es besteht ein starker Zusammenhang zwischen Brustkrebs Kreuzbein und die Chordom. Chordom ist eine Krebsart, die die Knochen befällt und oft sehr aggressiv ist. Das Kreuzbein ist der Knochen an der Basis der Wirbelsäule, und es ist besonders anfällig für Chordom weil es aus dünnen und zerbrechlichen Knochenschichten besteht.

Um alles über Chordome zu wissen, siehe folgenden Artikel.

Wenn Chordom sich im Kreuzbein entwickelt, kann es sich schnell auf andere Teile des Körpers ausbreiten, einschließlich der Wirbelsäule und des Gehirns. Dies macht die Behandlung äußerst schwierig, und viele Menschen mit Kreuzbeinkrebs überleben nicht länger als ein paar Jahre.

Einige Patienten behandeln ihre Krankheit jedoch effektiv mit Operationen und Strahlentherapie. Wenn Sie diagnostiziert wurden Sakrales Chordom, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt über die Ihnen zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen.

Was sind die Ursachen von Sakralkrebs?

Das Kreuzbein ist ein dreieckiger Knochen, der sich am unteren Ende der Wirbelsäule befindet und mit dem Becken verbunden ist. Sakralkrebs beginnt im Kreuzbein und kann sich auf nahe gelegene Knochen, Muskeln und Gewebe ausbreiten.

Diese Krebsart ist selten und macht weniger als 1 % aller Krebserkrankungen aus. Es gibt mehrere mögliche Ursachen für Sakralkrebs, darunter:

  • Alter: das durchschnittliche Diagnosealter liegt bei 60 Jahren.
  • Das Geschlecht: Frauen erkranken häufiger an Kreuzbeinkrebs als Männer.
  • Familiengeschichte : Ein Familienmitglied mit Kreuzbeinkrebs zu haben, erhöht Ihr Risiko.
  • Strahlenbelastung: Eine Strahlentherapie für andere Erkrankungen kann Ihr Risiko erhöhen.
  • Einige Probleme: Autoimmunerkrankungen wie Lupus oder rheumatoide Arthritis können Ihr Risiko erhöhen.

Obwohl die genaue Ursache von Sakralkrebs unbekannt ist, können mehrere Faktoren Ihr Risiko erhöhen. Wenn Sie über Ihr Risiko besorgt sind, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Die wichtigsten Symptome von Sakralkrebs

Sakrale Krebssymptome hängen von der Größe und Lage des Tumors ab. Einige häufige Symptome sind jedoch:

  • Rückenschmerzen;
  • Schmerzen im Bein;
  • Taubheit oder Kribbeln in den Beinen;
  • Schwäche in den Beinen;
  • Schwierigkeiten beim Gehen;
  • Darm- oder Blasenprobleme;

Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wie wird Sakralkrebs diagnostiziert?

Sakralkrebs ist schwierig zu diagnostizieren, da er selten ist und die Symptome denen anderer Krankheiten ähneln können. Wenn Ihr Arzt vermutet, dass Sie Kreuzbeinkrebs haben, wird er wahrscheinlich fragen:

  • Primärsteuerung: Der erste Schritt bei der Behandlung von Sakralkrebs besteht darin, den Tumor unter Kontrolle zu bringen. Dies kann durch Operation, Strahlentherapie oder eine Kombination aus beidem erfolgen. Die Art der Behandlung hängt von der Größe und Lage des Tumors sowie von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab
  • Röntgen: Eine Röntgenaufnahme kann verwendet werden, um sich einen Überblick über die Größe und Lage des Tumors zu verschaffen.
  • Scannen : Ein CT-Scan liefert detailliertere Bilder des Tumors.
  • MRT: Die MRT verwendet Magnete und Radiowellen, um Bilder vom Inneren Ihres Körpers zu erstellen.
  • Biopsie: Eine Biopsie ist die einzige Möglichkeit, Sakralkrebs definitiv zu diagnostizieren. Bei diesem Eingriff wird dem Tumor eine kleine Gewebeprobe entnommen und unter dem Mikroskop untersucht.

Nach Ihrer Diagnose erstellt Ihr Arzt einen Behandlungsplan, der auf dem Stadium Ihres Krebses basiert.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Kreuzbeinkrebs?

Das Ziel der Behandlung von Kreuzbeinkrebs ist die Kontrolle des Tumors und die Linderung der Symptome. Die Art der Behandlung hängt von der Größe und Lage des Tumors sowie von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Einige gängige Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

Operativer Eingriff

Eine Operation ist die häufigste Behandlung von Sakralkrebs. Die Art der Operation hängt von der Größe und Lage des Tumors ab. Manchmal muss ein Teil des Kreuzbeins entfernt werden.

Strahlentherapie 

Die Strahlentherapie verwendet hochenergetische Strahlen, um Krebszellen abzutöten. Es kann allein oder in Kombination mit einer Operation verwendet werden.

Chemotherapie

Bei der Chemotherapie werden Medikamente eingesetzt, um Krebszellen abzutöten. Es wird normalerweise nach der Operation verabreicht, um verbleibende Krebszellen abzutöten.

Symptomatische Behandlung

Behandlung zur Linderung von Symptomen, die durch Krebs oder Nebenwirkungen der Behandlung verursacht wurden. Dies kann Schmerzmittel, Physiotherapie und/oder psychologische Hilfe umfassen.

Abschließend

Le Sakraler Krebs ist eine seltene, aber schwere Krankheit. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Obwohl Kreuzbeinkrebs unheilbar ist, gibt es eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten.

Mit früher Diagnose und Behandlung, viele Menschen mit Sakraler Krebs kann ein erfülltes und aktives Leben führen.

Wenn Sie Fragen zu Sakralkrebs haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Nach oben